Farbe für die Wohnung

Zimmerpflanzen im Herbst: Diese Exemplare blühen in der kalten Jahreszeit

Zu sehen ist die pinke Blüte vom Flammenden Käthchen (Kalanchoe) in Nahaufnahme (Symbolbild).
+
Das Flammende Käthchen ist eine beliebte Zimmerpflanze (Symbolbild).

Ab dem Herbst steigt langsam wieder die Sehnsucht nach grünen und blühenden Pflanzen. Holen Sie sich den Sommer doch einfach mit Zimmerpflanzen nach drinnen.

München – Mit dem Herbst bereitet sich die Natur so langsam auf den nahenden Winter vor. Draußen wird es kühler, früher dunkel und nicht gerade einladend. Viele Menschen verbringen dann noch mehr Zeit drinnen, doch dort muss es keineswegs nur ordentlich und wohnlich sein. Schaffen Sie sich doch einige blühende Zimmerpflanzen an, die den Herbst etwas bunter machen.
Welche Zimmerpflanzen im Herbst und Winter blühen, verrät 24garten.de*.

Während der Pandemie entstand ein regelrechter Zimmerpflanzen-Hype, der noch nicht abgebrochen ist. Wahre Rekordsummen wurden bei Auktionen und Verkäufen erzielt und auch die Pflegeutensilien für Zimmerpflanzen haben sich seit einiger Zeit deutlich verbessert. Der perfekte Zeitpunkt also, um die eigene Wohnung mit Zimmerpflanzen aufzupeppen und Farbe ins Leben zu bringen. Dafür muss man keine Unsummen ausgeben, hübsche blühende Zimmerpflanzen gegen Herbst-Blues gibt es schon recht günstig und sie sind meist ziemlich pflegeleicht. Stehen die blühenden Pflanzen aber außer Reichweite von Tieren und Kleinkindern, dann kann nichts passieren. Auch fürs Büro eignen sich sie ideal, denn sie bringen Farbe in den Alltag und das gelegentliche Betrachten der Pflanze während der Arbeit entspannt. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare