Zähne können Schaden nehmen: Zerrspielen mit jungen Hunden

+
Die Zähne von jungen Hunden sind mitunter empfindlich. Foto: Soeren Stache

Eigentlich macht es den Tieren Spaß: Wenn Hunde etwas ins Maul nehmen und der Halter daran zieht. Das kann aber auch schief gehen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Mit Welpen und jungen Hunden sollten Halter keine sogenannten Zerrspiele unternehmen. Denn die Zähne solcher Tiere sind noch im Wachstum und können verletzt werden, wenn sich Halter und Hund mit einem Spielzeug eine Art Tauziehen liefern, erklärt die Tierrechtsorganisation Peta.

Auch Spiele mit Tennisbällen können den Zähnen von Hunden jeden Alters schaden, denn der Filz schleift diese wie Schmirgelpapier ab. Am besten kaufen Halter spezielles Hundespielzeug.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Steuern sparen mit Kindern: Tipps für die Steuererklärung

Bis Ende Mai muss die Steuererklärung abgegeben sein. Doch wie kann ich viel Steuern sparen, wenn ich zusätzlich Kinder habe? Hier ein paar Tipps für …
Steuern sparen mit Kindern: Tipps für die Steuererklärung

Fünf Tipps, wie Ihr Wohnzimmer zur Wellness-Oase wird

Fußsprudelbad, Nackenmassage oder Schmerztherapie: Nach einem langen Bürotag sollten Sie Verspannungen vorbeugen. Mit diesen fünf coolen Geräten …
Fünf Tipps, wie Ihr Wohnzimmer zur Wellness-Oase wird

Das sind die besten Alternativen zum Thermomix

Der Thermomix genießt bei seinen Anhängern Verehrung. Wer sich nicht auf das Original fixiert, bekommt im Handel bessere und günstigere Alternativen.
Das sind die besten Alternativen zum Thermomix

Kommentare