Schutzpatron der Iren

Am 17. März ist St. Patricks Day

+
Auch in Deutschland wird der St. Patrick's Day gefeiert.

Zum Gedenken an einen irischen Bischof: Der St. Patrick's Day am 17. März wird nicht nur von Iren und gläubigen Katholiken gefeiert. Nicht einmal die größte Parade findet in Irland statt.

Berlin - Sankt Patrick ist der Schutzpatron der Iren. Am 17. März feiert die "grüne Insel" den Tag ihres Heiligen (um 385-461) mit Umzügen und Straßenfesten.

Zu Ehren St. Patricks, der den christlichen Glauben nach Irland brachte, werden Häuser und Straßen in den Nationalfarben grün-weiß-orange geschmückt.

Doch nicht nur in Irland wird Patrick gefeiert: Die weltweit größte Parade wird jährlich mit bis zu 250 000 Teilnehmern in New York organisiert, wohin viele Iren auswanderten. Beim imposantesten Umzug in Deutschland ziehen in München Jahr für Jahr rund 5000 Menschen an mehr als 20 000 Besuchern vorbei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verbot: Auf diesen Trauminseln dürfen Thailand-Touristen nicht mehr nächtigen
Verbot: Auf diesen Trauminseln dürfen Thailand-Touristen nicht mehr nächtigen
Perfekt für Halloween: In diesen Häusern soll es spuken
Perfekt für Halloween: In diesen Häusern soll es spuken
Geheimer Knopf sorgt im Flugzeug für Entspannung bei Gästen - und Ärger bei der Crew
Geheimer Knopf sorgt im Flugzeug für Entspannung bei Gästen - und Ärger bei der Crew
Was Hotels mit Seifen machen, nachdem Sie sie benutzt haben
Was Hotels mit Seifen machen, nachdem Sie sie benutzt haben

Kommentare