Top-Ziele von Touristen

Deutschlands beliebteste Sehenswürdigkeiten

+
Schloss Neuschwanstein im Schwangau/ Füssen Bayern ist bei ausländischen Touristen sehr beliebt.

Das Reiseziel Deutschland ist im Trend. Doch welche Sehenswürdigkeit ist besonders beliebt? Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) hat ausländische Touristen dazu befragt.

Schloss Neuschwanstein kommt bei den ausländischen Gästen des Reiselandes Deutschland am besten an. Auf Platz zwei ihrer Hitliste steht der Europa-Park Rust, das UNESCO-Welterbe Kölner Dom belegt den dritten Platz.

Vom 1. Juli 2012 bis Ende März 2013 konnten ausländische Gäste  auf der DZT-Seite ihre „TOP Sehenswürdigkeiten“ angeben. Knapp 700 konkrete touristische Highlights konnten somit ermittelt und gerankt werden. Mehr als 15.000 ausländiche Gäste haben dafür ihre Lieblings-Sehenswürdigkeit gewählt. 

Ranking TOP 10 im Überblick

  • Platz 1: Schloss Neuschwanstein, Schwangau/ Füssen, Bayern
  • Platz 2: Europa-Park, Rust, Baden-Württemberg
  • Platz 3: UNESCO-Welterbe Kölner Dom, Nordrhein-Westfalen
  • Platz 4: Brandenburger Tor , Berlin
  • Platz 5: Berliner Mauer (East Side Gallery, Mauerpark, Mauerweg etc.)
  • Platz 6: Loreley im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal, Rheinland-Pfalz
  • Platz 7: Naturparks im Schwarzwald, Baden-Württemberg
  • Platz 8: Schloss Heidelberg, Baden-Württemberg
  • Platz 9: Bodensee mit Insel Mainau, UNESCO-Welterbe Klosterinsel Reichenau, Lindau, Prähistorische Pfahlbauten, Burg Meersburg, Bodensee, Baden-Württemberg
  • Platz 10: UNESCO-Welterbe Museumsinsel Berlin

Die beliebtesten deutschen Sehenswürdigkeiten

Die beliebtesten deutschen Sehenswürdigkeiten

Auch interessant

Meistgelesen

Ruhe im Urlaub: Auf diese sieben Inseln reist fast niemand
Ruhe im Urlaub: Auf diese sieben Inseln reist fast niemand
Das ist offiziell die schlechteste Airline der Welt
Das ist offiziell die schlechteste Airline der Welt
Lidl übernimmt JT Touristik
Lidl übernimmt JT Touristik
Virtual und Augmented Reality im Tourismus
Virtual und Augmented Reality im Tourismus

Kommentare