Billighotel-Konzept

Aja - Alles kostet extra

+
Billigunterkunft mit Meerblick: Das Aja-Hotel in Warnemünde an der Ostsee verspricht ein faires und günstiges Bezahlsystem.

Die Erfahrung hat so gut wie jeder Urlauber schon gemacht: Die Unterkunft ist toll ausgestattet und bietet jeden erdenklichen Service...

...aber nutzen konnte man die ganzen vielen Extras überhaupt nicht. Bezahlt hat man zwar für alles, für die leere Sauna, das ausgelassene Essen oder den nie besuchten Fitnessraum gibt’s kein Geld zurück.

Das muss bezahlt werden

Eine Übernachtung kostet ab 39 Euro pro Person im Doppelzimmer.
Bei Vorausbuchung kostet das Frühstück 10 Euro pro Person, Kinder bis 7 Jahre zahlen nichts, bis 16 Jahre kostet es 5 Euro. Die Halbpension (Frühstück und Mittag- oder Abendessen mit einem Getränk) kostet bei Vorausbuchung 29 Euro pro Person, Kinder bis 7 Jahre zahlen 9 Euro, bis 16 Jahre kostet es 19 Euro.
Für den Besuch im Saunahaus sind 9 Euro fällig (bei Vorausbuchung), die Nutzung des Vitaparks kostet bei Vorausbuchung 3 Euro, für die Badewelt sind bei ­Vorausbuchung 8 Euro pro Person zu bezahlen, Kinder bis 7 Jahre zahlen 4,50 Euro, bis 16 Jahre kostet es 6 Euro.
Weitere Informationen und Buchungen unter unter 040/696 35 25 80 oder unter www.ajaresorts.de.

Die neue Marke Aja geht den umgekehrten Weg: Hier wird jede Leistung einzeln berechnet – von der Übernachtung und dem Essen bis hin zur Sauna und dem Pool (siehe Info-Kasten). Wer seine Leistungen im Voraus bucht, zahlt weniger, wer sich erst vor Ort entscheidet, für den kostet beispielsweise das Frühstück zwei Euro mehr. Die Betreiber versprechen so den Gästen fairere Preise und erschwinglicheren Urlaub. Vor wenigen Wochen eröffnete in Warnemünde an der Ostsee das erste Aja-Hotel mit 233 Zimmern, in den kommenden zwei Jahren sollen noch drei Häuser eröffnet werden, etwa ein Dutzend Standorte werden derzeit geprüft, für über 50 Standorte im deutschsprachigen Raum sieht man Potenzial.
Hinter dem Konzept steht die Deutsche Seereederei Rostock, ein weltweit agierendes Unternehmen, das über Tochtergesellschaften an Reedereien (u.a. Scandlines) und Hotellerie (u.a. A-Rosa) beteiligt ist. Geschäftsführer Horst Rahe gilt als Erfinder der Aida-Clubschiffe.
Die Macher von Aja wollen mit den neuen Ferienhotels den klassischen Pauschalreisezielen Konkurrenz machen. Das Konzept bedeute eine „Demokratisierung von Luxus“, verkünden sie, denn obwohl jedes Extra zusätzlich bezahlt werden muss, werde der Aufenthalt pro Person und Tag inklusive der Nebenleistungen auch in der Hochsaison unter 100 Euro liegen.

Volker Pfau

Die kuriosesten Hotels der Welt

Flugzeug, fliegende Betten oder eine frei im Meer stehende Plattform als Hotel – gibt's nicht? Gibt es doch! 10 verrückte Hotels rund um die Welt hat TripAdvisor zusammengestellt: Märchenhaft kitschig: Blue Cave Castle, Negril, Jamaika. © TripAdvisor
Seaventures Dive Resort, Pulau Sipadan, Malaysia: Das ungewöhnliche Plattform-Hotel in Schiffsform liegt mitten im Meer, zwischen den drei Inseln Sipadan, Mabun und Kapalai. Von Korallen umgeben, ist es eine gute Basis für Tauchgänge. © TripAdvisor
Die Gäste werden mit einem Lift direkt von der Plattform, die gleichzeitig das Hotel ist, zu Wasser gelassen. Eine TripAdvisor-Nutzerin schreibt: „Die Beste Wahl für Sipadan. Das Tauchen war fantastisch und das Personal sehr freundlich. Wir konnten an drei von vier Tagen tauchen – das ist kaum zu übertreffen.“ © TripAdvisor
Wahrlich abgehoben: Hotel Costa Verde, Nationalpark Manuel Antonio, Costa Rica. © TripAdvisor
„Das Costa Verde ist eine wunderbar rustikale Lodge im Dschungel, bei einer Regenwald-Steilküste und mit Blick über den Manuel Antonio Nationalpark“, schreibt ein TripAdvisor-User in seiner Bewertung. © TripAdvisor
In das Gebäude sind Flugzeuge integriert – Duschen im Cockpit inklusive. © TripAdvisor
Auf den Hund gekommen: Dog Bark Park Inn, Cottonwood, USA. © TripAdvisor
Auf den Hund gekommen: Dog Bark Park Inn, Cottonwood, USA. © TripAdvisor
Raumschiff-Atmosphäre: Earthship Biotecture, Taos, USA. © TripAdvisor
Earthship Biotecture, Taos, USA. © TripAdvisor
Zauberhaft: Hang-Nga-Haus, Dalat, Vietnam. © TripAdvisor
Hang-Nga-Haus, Dalat, Vietnam. © TripAdvisor
Hang-Nga-Haus, Dalat, Vietnam. © TripAdvisor
Schräge Aussichten: In der Propeller Island City Lodge, Berlin, Deutschland steht im Zimmer „Upside Down“ die Welt Kopf. Doch auch in der in der Gruft oder im Spiegelzimmer können Reísende übernachten.  © TripAdvisor
Auf der Schiene: Train Station Inn, Tatamagouche, Kanada. © TripAdvisor
Train Station Inn, Tatamagouche, Kanada. © TripAdvisor
Zeltstadt am Rande des Abgrunds: Treebones Resort, Big Sur, USA. © TripAdvisor
Treebones Resort, Big Sur, USA. © TripAdvisor
Schlafen wie ein Hobbit: Woodlyn Park, North Island, Neuseeland. © TripAdvisor
Woodlyn Park, North Island, Neuseeland. © TripAdvisor

Auch interessant

Meistgelesen

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee
Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee
Drogen, Leichen, Exzesse: Kreuzfahrt-Mitarbeiter enthüllen Skandale auf Schiff
Drogen, Leichen, Exzesse: Kreuzfahrt-Mitarbeiter enthüllen Skandale auf Schiff
Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer
Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer
Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln
Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln

Kommentare