Dubai: „Queen Elizabeth 2“ wird Hotelschiff

+
Britisches Flaggschiff „Queen Elizabeth 2“ wird Hotelschiff in Dubai

Das ehemalige Flaggschiff der britischen Reederei Cunard Line, die „Queen Elizabeth 2“, soll künftig im Hafen des Emirates Dubai als schwimmendes Hotel mit 300 Zimmern dienen.

Der ausrangierte Luxusliner wurde vor fünf Jahren von dem staatlichen Unternehmen Istithmar World für 100 Millionen Dollar (80 Millionen Euro) gekauft. Der Vorsitzende des Unternehmens, Sultan Ahmed bin Sulajem, sagte am Montag, die ersten Besucher sollten in 18 Monaten auf der „QE2“ empfangen werden.

1 x 1 - Tipps für die erste Kreuzfahrt

Kleines Einmaleins an Bord

Ursprünglich war geplant, das Schiff komplett zu überholen und zum Luxushotel umzubauen. In der Finanzkrise wurden diese Pläne verworfen. Nun soll das Schiff einen Großteil seines originalen Interieurs behalten. Viele Besucher wollten die „QE2“ im Originalzustand sehen, sagte Bin Sulajem. „Wir werden seine Tradition bewahren.“

dapd

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ryanair weist Behauptungen der ARD-Doku zurück
Ryanair weist Behauptungen der ARD-Doku zurück
Video
Sommerurlaub 2017: Schöne Ferienorte zu Schnäppchenpreisen
Sommerurlaub 2017: Schöne Ferienorte zu Schnäppchenpreisen
Spott im Netz: Leggings-Verbot bringt US-Airline Ärger ein
Spott im Netz: Leggings-Verbot bringt US-Airline Ärger ein
Video
Diese Sandskulpturen auf Rügen sind eine Reise wert
Diese Sandskulpturen auf Rügen sind eine Reise wert

Kommentare