Brückentage 2012: So machen Sie mehr Urlaub!

+
Brückentage 2012: So holen Sie richtig Urlaub raus

Die Brücketage 2012 liegen so günstig wie lange nicht mehr. Holen Sie das meiste aus ihren Urlaubstagen raus. Hier ein paar Tipps.  

Jahreswechsel 2011/2012

Urlaub beantragen: 27.12. – 30.12.2011 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Jahreswechsel 2011/2012 plus Heilige Drei Könige*

Urlaub beantragen: 27.12. – 05.01.2012 / Einsatz: 8 Urlaubstage / Ergebnis: 16 freie Tage

* Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen-Anhalt

Heilige Drei Könige*

Urlaub beantragen: 02.01. – 05.01.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

* Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen-Anhalt

Ostern

Variante 1: Urlaub beantragen: 02.04. – 05.04.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 10 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 10.04. – 13.04.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 10 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 02.04. – 13.04.2012 / Einsatz: 8 Urlaubstage / Ergebnis: 16 freie Tage

Urlaub 2012: Brücketage vorteilhaft nutzen

Urlaub 2012: Brückentage vorteilhaft nutzen

Tag der Arbeit

Variante 1: Urlaub beantragen: 30.04.2012 / Einsatz: 1 Urlaubstag / Ergebnis: 4 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 02.05. – 04.05.2012 / Einsatz: 3 Urlaubstage / Ergebnis: 6 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 30.04. – 04.05.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Christi Himmelfahrt

Variante 1: Urlaub beantragen: 14.05. – 16.05.2012 / Einsatz: 3 Urlaubstage / Ergebnis: 6 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 14.05. – 18.05.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 18.05.2012 / Einsatz: 1 Urlaubstag / Ergebnis: 4 freie Tage

Christi Himmelfahrt plus Pfingsten

Variante 1: Urlaub beantragen: 18.05. – 01.06.2012 / Einsatz: 10 Urlaubstage / Ergebnis: 18 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 18.05. – 25.05.2012 / Einsatz: 6 Urlaubstage / Ergebnis: 12 freie Tage

Pfingsten

Variante 1: Urlaub beantragen: 21.05. – 25.05.2012 / Einsatz: 5 Urlaubstage / Ergebnis: 10 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 29.05. – 01.06.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Pfingsten plus Fronleichnam*

Variante 1: Urlaub beantragen: 29.05. – 06.06.2012 / Einsatz: 7 Urlaubstage / Ergebnis: 13 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 29.05. – 08.06.2012 / Einsatz: 8 Urlaubstage / Ergebnis: 16 freie Tage

*gesetzlicher Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Thüringen

Fronleichnam*

Variante 1: Urlaub beantragen: 04.06. – 06.06.2012 / Einsatz: 3 Urlaubstage / Ergebnis: 6 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 04.06. – 08.06.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 08.06.2012 / Einsatz: 1 Urlaubstag / Ergebnis: 4 freie Tage

*gesetzlicher Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Thüringen

Tag der Deutschen Einheit

Variante 1: Urlaub beantragen: 01.10. – 02.10.2012 / Einsatz: 2 Urlaubstage / Ergebnis: 5 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 01.10. – 05.10.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 04.10. – 05.10.2012 / Einsatz: 2 Urlaubstage / Ergebnis: 5 freie Tage

Reformationstag*

Variante 1: Urlaub beantragen: 29.10. – 30.10.2012 / Einsatz: 2 Urlaubstage / Ergebnis: 5 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 29.10. – 02.11.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 01.11. – 02.11.2012 / Einsatz: 2 Urlaubstage / Ergebnis: 5 freie Tage

*gesetzlicher Feiertag in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Allerheiligen*

Variante 1: Urlaub beantragen: 29.10. - 31.10.2012 / Einsatz: 3 Urlaubstage / Ergebnis: 6 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 29.10. - 02.11.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 02.11.2012 / Einsatz: 1 Urlaubstage / Ergebnis: 4 freie Tage

*gesetzlicher Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland Pfalz, Saarland

Buß- und Bettag*

Variante 1: Urlaub beantragen: 19.11. - 20.11.2012 / Einsatz: 2 Urlaubstage / Ergebnis: 5 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 19.11. - 23.11.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 22.11. - 23.11.2012 / Einsatz: 2 Urlaubstage / Ergebnis: 5 freie Tage

*gesetzlicher Feiertag in Sachsen

Jahreswechsel 2012/2013

Variante 1: Urlaub beantragen: 24.12. - 28.12.2011 / Einsatz: 3 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 24.12. - 31.12.2011 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 11 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 27.12. - 28.12.2011 / Einsatz: 2 Urlaubstage / Ergebnis: 6 freie Tage

Variante 4: Urlaub beantragen: 27.12. - 31.12.2011 / Einsatz: 3 Urlaubstage / Ergebnis: 8 freie Tage

Auch interessant

Meistgelesen

Das ist offiziell die schlechteste Airline der Welt
Das ist offiziell die schlechteste Airline der Welt
Lidl übernimmt JT Touristik
Lidl übernimmt JT Touristik
Virtual und Augmented Reality im Tourismus
Virtual und Augmented Reality im Tourismus
Kreuzfahrt-Trinkgeld darf nicht automatisch abgebucht werden
Kreuzfahrt-Trinkgeld darf nicht automatisch abgebucht werden

Kommentare