Meine hippe Hütte

+
"Meine hippe Hütte stylish – retro – cool" von Jane Field-Lewis und Tina Hillier (Fotos).

Ein Baumhaus ist für viele Kinder ein Traum, doch es ist auch einer für Große. Ein neuer Bildband zeigt jetzt traumhafte Rückzugsorte mit besonderem Charme.

Mit dabei sind auch Zufluchten von Künstlern und spannenden Persönlichkeiten wie den Schriftstellern Virgina Woolf und George Bernhard Shaw, dem Musiker und Comedian Hans Liberg oder dem ehemaligen Greenpeace-Chef Peter Bahouth.

Die räumliche Enge ist der Reiz bei einer Hütte

Für ihr das Buch "Meine hippe Hütte" hat die Autorin Jane Field-Lewis Bilder und Geschichten von 35 hippen Hütten aus unterschiedlichsten Ländern und Kontinenten zusammengetragen. So unterschiedlich die Besitzer sind, so ist auch jedes Häuschen ein Unikat.

Meine hippe Hütte

Einsam, schlicht und doch perfekt: Das Atelier des französischen Malers und Bildhauers Richard Texier an der Atlantikküste. © Tina Hillier/Knesebeck Verlag
Minimalistisches Strandhaus in Schweden. © Tina Hillier/Knesebeck Verlag
Turmhäuschen auf einer einsamen Schafstation im australischen Nirgendwo © Penny Clay/Knesebeck Verlag
Ausblick von Jeffs Wochenendhaus in West Virginias Hügellandschaft. © Anice Hoachlander/Knesebeck Verlag
Blockhütte des niederländischen Musikers und Emmy-Preisträgers Hans Liberg. © Thomas Mayer/Knesebeck Verlag
Acht Quadratmeter misst Libergs Hütte, gebaut hat sie Piet Hein Eek. © Thomas Mayer/Knesebeck Verlag
Baumhaus von Peter Bahouth, ehemals Chef von Greenpeace USA. © Tina Hillier/Knesebeck Verlag
Alle Möbel in Bahouths Refugium stammen von Flohmärkten. © Tina Hillier/Knesebeck Verlag
Bevor sich Richard an der kalifornischen Steilküste niederließ. trampte er um die Welt. © Joy Carroll/Knesebeck Verlag
Die Schreibhütte von George Bernhard Shaw kann nach dem Lauf der Sonne ausgerichtet werden. © Tina Hillier/Knes ebeck Verlag
Virgina Woolf ließ sich diese Hütte bauen, um in Ruhe arbeiten zu können. © Tina Hillier/Knesebeck Verlag
Drei Schiffscontainer beherbegen das Atelier von Matt und Sophia in London. © Tina Hillier/Knesebeck Verlag
"Meine hippe Hütte" von Jane Field-Lewis und Tina Hillier (Foto) gebunden 166 Seiten. Mit 280 farbigen Abbildungen, für 19,95 Euro erschienen im Knesebeck Verlag. © Tina Hillier/Knesebeck Verlag

Die Fotos gewähren Einblicke in einen sehr privaten Raum, indem sich die Bewohner vor der Alltags-Welt verstecken, um sich selbst wieder zu finden. Die Fotos zeigen, wie simpel und doch großartig Orte für eine kleine Auszeit sein können. Sie wecken bestimmt bei einigen Kindheitsträume. Oder vielleicht auch nur die Sehnsucht, nach den einfachen Dingen des Lebens. Die Großen, die noch ohne Baumhaus leben, können auf der Couch über diese Bauwerke staunen und ihrer Phantasie freien Lauf lassen.

DAS BUCH

"Meine hippe Hütte stylish – retro – cool" von Jane Field-Lewis und Tina Hillier (Fotos) mit 280 farbige Abbildungen ist für 19,95 Euro im Knesebeck Verlag erschienen.

ml 

Auch interessant

Meistgelesen

Diese junge Mutter schämt sich für "pikantes" Urlaubsfoto - sehen Sie den Grund?
Diese junge Mutter schämt sich für "pikantes" Urlaubsfoto - sehen Sie den Grund?
Satellitenaufnahmen der Welt zeigen kleinste Details der Erde aus Weltraumsicht
Satellitenaufnahmen der Welt zeigen kleinste Details der Erde aus Weltraumsicht
Warum Sie auf Kreuzfahrt ohne diese eine Sache nie das Bad nutzen sollten
Warum Sie auf Kreuzfahrt ohne diese eine Sache nie das Bad nutzen sollten
Warum Sie auf Kreuzfahrt niemals grüne Socken tragen sollten
Warum Sie auf Kreuzfahrt niemals grüne Socken tragen sollten

Kommentare