Flugzeug-Mythen

Darum sollten Sie vor bestimmten Flügen unbedingt nochmal unter die Dusche steigen

+
Wer fliegt, sollte auf seine Hygiene achten. (Symbolbild)

Haben Sie schon mal davon gehört, dass Fluggesellschaften erwarten, dass Passagiere gepflegt das Flugzeug betreten? Wir erklären Ihnen, was es damit auf sich hat.

Wurden Sie schon einmal vom unangenehmen Duft gestört, den Ihr Sitznachbar im Flugzeug verströmt hat? Dann wird es Sie sicher interessieren, dass viele Fluggesellschaften ihren Passagieren sogar in den Regeln, wie man sich an Bord verhalten sollte, verbieten zu müffeln.

Hygiene als Sicherheitsaspekt: Airlines verbieten Passagieren zu stinken

Es klingt ein bisschen wie ein Scherz, es ist aber keiner: Viele Airlines - darunter vornehmlich amerikanische - verbieten ihren Passagieren zu stinken. American, Delta, Southwest, Spirit und United, haben allesamt Klauseln zu diesem Thema in ihren Beförderungsverträgen stehen.

In den Regeln von Delta Airlines heißt es: "Delta kann die Beförderung verweigern oder Passagiere aus seinem Flugzeug entfernen, wenn eine der folgenden Situationen vorliegt: Wenn das Verhalten, die Kleidung, die Hygiene oder der Geruch des Passagiers ein unangemessenes Risiko für andere Fahrgäste darstellt."

Lesen Sie hier: Ungewöhnlicher Gast versetzt Flugzeug-Passagiere in Panik - "Das ist doch nicht wirklich...".

American Airlines schreibt auf der Website: "Sie müssen so handeln, dass eine sichere Umgebung für alle an Bord gewährleistet ist. Achten Sie darauf, dass Ihr Geruch nicht anstößig ist (es sei denn, er wird durch eine Behinderung oder Krankheit verursacht)."

United Airline verbietet "übelriechenden Zustand". Dort heißt es: "Wann immer die Ablehnung oder Entfernung eines Fahrgastes für die Sicherheit dieses Passagiers oder anderer Passagiere oder Besatzungsmitglieder erforderlich sein kann, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Passagiere, die einen übelriechenden Zustand haben oder verursachen (mit Ausnahme von Personen, die als behindert gelten)."

Doch wie sieht es in puncto Hygiene bei deutschen Airlines aus?

Bei der Lufthansa gelten ebenfalls Regelungen, durch deren Missachtung Passagieren die Beförderung verweigert werden kann. Dazu zählen Gründe wie die Verweigerung der Sicherheitsprüfung oder etwa, dass Verhalten, Zustand oder geistige oder körperliche Verfassung "einschließlich der Auswirkungen von Alkoholgenuss oder Drogengebrauch" derart ist, dass andere Fluggäste oder Besatzungsmitglieder dadurch gefährdet sein könnten. Von Maßnahmen bei zu geringer Hygiene ist hierbei jedoch nicht die Rede. Auch bei TUIfly gibt es keine derartigen "Geruchsklauseln". Diese scheinen also bei US-amerikanischen Airlines eher Anklang zu finden.

Auch interessant: Wertsachen oder Medikamente: Airline lässt Frau nur ein Handgepäckstück mit an Bord nehmen.

Video: Schlafen im Flugzeug kann gefährlich werden: Dieser Frau passiert etwas Erschreckendes!

sca

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Mit diesen Tricks bleibt der Platz im Flugzeug neben ihnen möglicherweise frei: Wählen Sie einen Sitzplatz links - die rechte Seite ist im Flugzeug die beliebtere. Am unattraktivsten ist zudem der Gangplatz im hinteren Drittel des Flugzeugs, nämlich Sitzplatz 19C. Vermeiden Sie die Reihen sechs und sieben, diese Plätze sind bei Reisenden extrem beliebt. Außerdem gilt: Seien Sie schnell.
Mit diesen Tricks bleibt der Platz im Flugzeug neben ihnen möglicherweise frei: Wählen Sie einen Sitzplatz links - die rechte Seite ist im Flugzeug die beliebtere. Am unattraktivsten ist zudem der Gangplatz im hinteren Drittel des Flugzeugs, nämlich Sitzplatz 19C. Vermeiden Sie die Reihen sechs und sieben, diese Plätze sind bei Reisenden beliebt. Außerdem gilt: Seien Sie schnell. © pixabay
Ihr Flugticket enthält sensible Daten zu Ihrer Person. Schreddern Sie es also nach der Reise. So kann es nicht in die falsche  Hände gelangen.
Ihr Flugticket enthält sensible Daten zu Ihrer Person. Schreddern Sie es also nach der Reise. So kann es nicht in die falsche  Hände gelangen. © dpa
Beim Start und der Landung werden die Lichter im Flugzeug ausgeschaltet. Dies stellt eine Vorsichtsmaßnahme dar: Die Beleuchtung wird an die äußere Umgebung angepasst, damit sich die Augen der Passagiere und der Crew an die Dunkelheit gewöhnen und im Ernstfall eine bessere Orientierung und Sicht haben.
Beim Start und der Landung werden die Lichter im Flugzeug ausgeschaltet. Dies stellt eine Vorsichtsmaßnahme dar: Die Beleuchtung wird an die äußere Umgebung angepasst, damit sich die Augen der Passagiere und der Crew an die Dunkelheit gewöhnen und im Ernstfall eine bessere Orientierung und Sicht haben. © pixabay
An Flughäfen kommen täglich tausende Reisende aus der ganzen Welt an. Die Anzahl an Keimen ist daher besonders hoch. Waschen Sie sich also auf Flughafen-Toiletten besonders gut die Hände.
An Flughäfen kommen täglich tausende Reisende aus der ganzen Welt an. Die Anzahl an Keimen ist daher besonders hoch. Waschen Sie sich also auf Flughafen-Toiletten besonders gut die Hände. © pixabay
Jedes Flugzeugfenster hat ein kleines Loch: Es stellt eine Art Entlüftungsventil dar und sorgt dafür, dass die Luft im Steigflug heraus- und im Sinkflug hineinströmen kann. Dadurch wird im Flugzeug der richtige Luftdruck aufrecht erhalten.
Jedes Flugzeugfenster hat ein kleines Loch: Es stellt eine Art Entlüftungsventil dar und sorgt dafür, dass die Luft im Steigflug heraus- und im Sinkflug hineinströmen kann. Dadurch wird im Flugzeug der richtige Luftdruck aufrecht erhalten. © pixabay
Ein Fehler, den viele Menschen nach der Flugbuchung machen: Sie informieren sich nicht weiter über mögliche Änderungen. So kann man oftmals Geld sparen.
Ein Fehler, den viele Menschen nach der Flugbuchung machen: Sie informieren sich nicht weiter über mögliche Änderungen. So kann man oftmals Geld sparen. © pixabay
Kennen Sie den Begriff "Boeing Belly"? Getränke mit viel Kohlensäure können im Flugzeug Blähungen auslösen. Schuld daran sind die Druckverhältnisse in der Luft.
Kennen Sie den Begriff "Boeing Belly"? Getränke mit viel Kohlensäure können im Flugzeug Blähungen auslösen. Schuld daran sind die Druckverhältnisse in der Luft. © iStock/ddub3429
Fensterläden im Flugzeug sind bei Start und Landung offen: Denn die Crew muss im Notfall freie Sicht nach draußen haben.
Fensterläden im Flugzeug sind bei Start und Landung offen: Denn die Crew muss im Notfall freie Sicht nach draußen haben. © pixabay
Durch den Druck in der Kabine verändern sich unsere Geschmacksnerven leicht. Dadurch schmeckt uns auch Tomatensaft hoch über den Wolken besser: Die Säure der Tomaten wird nicht so stark wahrgenommen.
Durch den Druck in der Kabine verändern sich unsere Geschmacksnerven leicht. Dadurch schmeckt uns auch Tomatensaft hoch über den Wolken besser: Die Säure der Tomaten wird nicht so stark wahrgenommen. © iStock/rebius
Wenn Sie abergläubisch sind, haben Sie Glück: Sie werden in einem Flugzeug niemals die Sitzreihe 13 antreffen. Manche Fluggesellschaften vermeiden auch noch Reihe 17, da diese Zahl in einigen Ländern ebenfalls als Unglückszahl angesehen wird.
Wenn Sie abergläubisch sind, haben Sie Glück: Sie werden in einem Flugzeug niemals die Sitzreihe 13 antreffen. Manche Fluggesellschaften vermeiden auch noch Reihe 17, da diese Zahl in einigen Ländern ebenfalls als Unglückszahl angesehen wird. © pixabay
Piloten dürfen während des Fluges nicht das Gleiche essen: Das ist zwar keine offizielle Regelung, wird aber von Piloten gerade auf Langstreckenflügen berücksichtigt. Der Grund: Um einer möglichen Lebensmittelvergiftung vorzubeugen, wird verschiedenes Essen serviert.
Piloten dürfen während des Fluges nicht das Gleiche essen: Das ist zwar keine offizielle Regelung, wird aber von Piloten gerade auf Langstreckenflügen berücksichtigt. Der Grund: Um einer möglichen Lebensmittelvergiftung vorzubeugen, wird verschiedenes Essen serviert. © dpa
Dass Tomatensaft an Bord besser schmeckt, haben Forscher am Fraunhofer-Institut nachweisen können. Der Grund: In einem Flugzeug nehmen die Geschmacksnerven wegen des anderen Luftdrucks und der geringeren Luftfeuchtigkeit anders wahr.
Dass Tomatensaft an Bord besser schmeckt, haben Forscher am Fraunhofer-Institut nachweisen können. Der Grund: In einem Flugzeug nehmen die Geschmacksnerven wegen des anderen Luftdrucks und der geringeren Luftfeuchtigkeit anders wahr. © dpa
Durch verschiedene Faktoren schmeckt das Essen im Flugzeug hoch oben in der Luft tatsächlich besser. Unter anderem liegt das am Geräuschpegel und dem Luftdruck, der unsere Geschmacksnerven verändert.
Durch verschiedene Faktoren schmeckt das Essen im Flugzeug hoch oben in der Luft tatsächlich besser. Unter anderem liegt das am Geräuschpegel und dem Luftdruck, der unsere Geschmacksnerven verändert. © pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Zimmermädchen warnt: Verwenden Sie im Hotelzimmer nie gefaltetes Klopapier
Zimmermädchen warnt: Verwenden Sie im Hotelzimmer nie gefaltetes Klopapier
Crewmitglied verrät Geheimnis auf der Kreuzfahrt: "Die besten Vorteile sind..."
Crewmitglied verrät Geheimnis auf der Kreuzfahrt: "Die besten Vorteile sind..."
"Er ist ein abscheulicher Mensch": Kreuzfahrt-Passagiere von Mitarbeiter betrogen
"Er ist ein abscheulicher Mensch": Kreuzfahrt-Passagiere von Mitarbeiter betrogen
Frau schläft in Flugzeug ein, Passagiere überfällt deswegen der Ekel - verstehen  Sie, warum?
Frau schläft in Flugzeug ein, Passagiere überfällt deswegen der Ekel - verstehen  Sie, warum?

Kommentare