Deutsche fliehen vor dem Schmuddelsommer

+
Der verregnete Sommer beflügele derzeit das Last-Minute-Geschäft.

Der August fällt daheim ins Wasser - und die Deutschen flüchten in die Sonne. Last-Minute-Reisen boomen derzeit wegen des schlechten Wetters. Allerdings sind manche Ziele schon ausgebucht.

Immer mehr Deutschen sind genervt von dem schmuddeligen Sommerwetter und fliehen kurzfristig in sonnigere Regionen rund ums Mittelmeer. Reiseveranstalter berichten von außergewöhnlich hohen Zahlen kurzfristiger Buchungen. Obwohl viele Urlauber in diesem Jahr schon besonders früh gebucht haben - diejenigen, die eigentlich nicht in die Ferien fliegen wollten, scheinen sich angesichts der trüben Aussichten zu Hause oft doch spontan noch anders zu entscheiden.

Lesen Sie mehr dazu:

Billigflüge im Test: Welche wirklich gut sind

Das perfekte Reiseschnäppchen

Im Test: Wo gibt's online den billigsten Flug?

Der größte europäische Anbieter von Last-Minute-Reisen, der Tui-Ableger L'Tur, registrierte teilweise über 20 Prozent mehr kurzfristige Buchungen als im vorigen Jahr. “Das Wetter hat für einen tollen Last-Minute-Sommer gesorgt“, sagte eine Sprecherin des Veranstalters in Baden-Baden. Auch beim Marktführer Tui in Hannover heißt es, das schlechte Wetter locke die Deutschen vermehrt ans Mittelmeer. Kurzfristig werde kräftig gebucht, sagte eine Tui-Sprecherin. Die Abreisen im August lägen deutlich höher als im vergangenen Jahr. Das liege zwar auch an späten Ferienterminen, aber das schlechte Wetter trage ebenfalls dazu bei.

Die schönsten Partystrände Europas

Strand
Abitur in der Tasche – und jetzt? Jetzt wird erst mal Party gemacht, am besten unter südlicher Sonne. Abhängen, Chillen oder Feier - hier sind die Top 10 Partyziele: © dpa
Ayia Napa auf Zypern
Das sind die Trendziele der Saison: Ayia Napa auf Zypern zum Beispiel. Unser Bild zeigt die Lazaurskirche in der Stadt Larnaka. © dpa
Ayia Napa auf Zypern
In Touristenzentrum Ayia Napa laden 18 Clubs zum Tanzen und Feiern ein. Auch eine Attraktion der Insel: die Caretta-Schildkröten. © dpa
Insel Ios
Tipp Nummer zwei: die griechische Insel Ios. An den Strand der Kykladeninsel wagt sich kaum jemand über 25. Mit relativ wenig Geld kann man hier die ganze Nacht durchfeiern, Bars und Clubs schließen erst in den frühen Morgenstunden © dpa
Tarifa
Ganz im Süden des spanischen Festlandes befindet sich Tarifa, eine Party-Hochburg mit wunderschöner Altstadt. Das Nachtleben, in dem sich auffallend viele Surfer tummeln, beginnt gegen ein Uhr morgens © dpa
Surfer
Und hier sind die Wellenreiter tagsüber: der Playa Valdevaqueros gilt als ideal für Surfer © dpa
Malta
An der Nordostküste von Malta liegt St- Julian´s, ein kleines Städtchen wie gemacht für die Partyszene. Besonders heiss geht es im Stadtteil Paceville mit seinen zahlreichen Kneipen und Karaoke-Bars zu © dpa
Kroatien
In Kroatien ist vor allem die Stadt Novalja auf der Insel Pag bei jungen Urlaubern gefragt. Die Partyzeit am Zrce Beach beginnt hier schon mittags, wenn die Bars und Discos öffnen. Wem das zu früh ist, der kann erst noch in aller Ruhe am Strand ausspannen © dpa
Bodrum
Die Stadt Bodrum an der Türkischen Riviera zieht vor allem den Jet-Set an. Dementsprechend hoch sind auch die Eintrittspreise, für die man aber extravagante Partys erwarten kann. Wer bis zum Morgengrauen durchhält, kann einen wunderschönen Sonnenaufgang am Jachthafen genießen © dpa
ungarischen Obuda
Im ungarischen Obuda erwartet die Touristen jeden Sommer eine ganz besondere Woche: Beim Musikfestival Sziget treten auf über 60 Bühnen diverse Bands auf. © dpa
Mamaia
Der Strand im rumänischen Mamaia ist immer eine Reise wert. Wer sich beim Beach-Trampolin noch nicht verausgabt hat, kann für wenig Geld zahlreiche Partyangebote wahrnehmen  © dpa
Marmaris
Bauchtanz und Karaoke - die Strandpromenade in Marmaris an der Türkischen Riviera bietet für alle das Richtige. Für genügend Shopping- und Partylocations ist ebenfalls gesorgt © dpa
Bulgarien
"Ballermann des Balkan" ist der Beiname des bulgarischen Goldstrands inmitten einer Waldlandschaft, die sich bis zum Meer erstreckt © dpa
"Ballermann des Balkan" ist der Beiname des bulgarischen Goldstrands. Fans von haufenweise Pool-Diskotheken, Beach Partys und Clubs kommen voll auf ihre Kosten © dpa
An der Küste des Schwarzen Meer in Bulgarien geht es noch ruhiger zu © dpa

Der verregnete Sommer beflügele derzeit das Last-Minute-Geschäft. Die Nummer zwei der Branche, Thomas Cook mit der Hauptmarke Neckermann, berichtet gleichfalls von einer starken Nachfrage in diesem Sommer, die etwa zwei Prozent über dem Vorjahr liege. Die klassischen Sonnenziele Türkei und Spanien seien aber bereits fast ausgebucht, so dass nur noch sehr flexible Urlauber eine passende Reise fänden, sagte ein Sprecher in Oberursel bei Frankfurt. Die Regionen hätten wie auch Griechenland von den Problemen in Nordafrika profitiert. Ein direkter Zusammenhang zum schlechten Wetter hierzulande sei zwar zu vermuten, aber nicht nachweisbar.

Auch die Rewe-Touristik mit ITS, Jahn-Reisen und Tjaereborg verzeichnet derzeit eine starke Nachfrage. Die Buchungen für September seien außergewöhnlich gut. Der August sei nahezu ausgebucht, sagte ein Sprecher.

Spontane Ferientrips an Nord- und Ostsee oder in die anderen deutschen Erholungsgebiete fallen dagegen oft aus. Grund zur Klage haben die Gastbetriebe dort dennoch nicht. Denn Deutschland-Urlaub liegt im Trend. Und wer einmal gebucht habe, der komme auch. Es fehlten zwar die Tagestouristen, aber Absagen gebe es kaum, heißt es etwa mit Blick auf Nordsee-Ziele. Das Publikum lasse sich vom Wetter so schnell nicht abschrecken: In Deutschland erwarte man eben nicht durchgehend Sonne und Hitze.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Satellitenaufnahmen der Welt zeigen kleinste Details der Erde aus Weltraumsicht
Satellitenaufnahmen der Welt zeigen kleinste Details der Erde aus Weltraumsicht
Warum Sie auf Kreuzfahrt ohne diese eine Sache nie das Bad nutzen sollten
Warum Sie auf Kreuzfahrt ohne diese eine Sache nie das Bad nutzen sollten
Warum Sie auf Kreuzfahrt niemals grüne Socken tragen sollten
Warum Sie auf Kreuzfahrt niemals grüne Socken tragen sollten
Junge Mutter schämt sich für "pikantes" Urlaubsfoto - erkennen Sie den Grund?
Junge Mutter schämt sich für "pikantes" Urlaubsfoto - erkennen Sie den Grund?

Kommentare