Harry Potter Drehorte: Einfach zauberhaft!

+
Schottland - wo der Hogwarts-Express fährt.

Wenn Harry Potter zaubert - bleibt für viele die Welt stehen. Für alle Fans von Hexen und Hauselfen haben wir hier das Potter- Universum, die Orte aus den Büchern und Filmen zusammengestellt.

ENGLAND

London, Bahnhof Kings Cross
Auf dem Gleis 9 ¾ wartet auf Harry und seine Zauberfreunde zu Beginn eines jeden Schuljahrs der alte Dampfzug Hogwarts- Express. Das Gleis, das für den Filmdreh genutzt wurde, war das echte Gleis 4.

Harry Potter - die Rolle machte den britische Schauspieler Daniel Radcliffe zum Mädchenschwarm.

Goathland, Yorkshire
Am Bahnhof von Hogsmeade endet die Reise mit dem Hogwarts-Express. Von hier aus geht’s zur Zaubererschule Hogwarts. Den Bahnhof von Goathland, der im Film als Drehort genutzt wurde, gibt es wirklich: Er liegt im Norden Yorkshires.

Alnwick Castle, Northumberland
Hier befinden sich die Schlossgründe rund um Hogwarts, wo Harry und seine Klassenkameraden die erste Flugstunde ihres Lebens im Besenreiten erhalten. Alnwick Castle ist nach Windsor Castle das zweitgrößte, noch bewohnte Schloss in ganz England. Im Film wurden hier die meisten Außenszenen um Hogwarts gedreht, ein paar weitere an der Christ Church-Kathedrale in Oxford, den Kathedralen von Durham und Gloucester sowie am ehemaligen Nonnenkloster Lacock Abbey in Wiltshire.

London

Zahlreiche weitere Gebäude wurden als Potter-Drehorte genutzt: so zum Beispiel die Bibliothek in Oxford (Innenräume von Hogwarts), das Australia House in London (Gringott’s Zaubererbank), der Vorort Martins Heron von Berkshire (Ligusterweg) oder das Einkaufszentrum Leadenhall Market in London (Winkelgasse).

Londoner Zoo
Hier merkt Harry gleich zu Beginn des ersten Potter-Bandes, „Harry Potter und der Stein der Weisen“ dass er ein Parselmund ist, das heißt, dass er fließend die Sprache der Schlangen spricht. Die Szene wurde im Schlangenhaus des Londoner Zoos gedreht.

BULGARIEN

In Bulgarien liegt Durmstrang, eine der drei Zaubererschulen in der Potter-Welt neben Hogwarts und Beauxbatons. Zauberhaft mystisch geht es hier auch in echt zu: In der Region der Sieben Rila- Seen im Südwesten Bulgariens trifft sich jedes Jahr die „Gesellschaft Weiße Bruderschaft“, mehr als 1000 in weiße Roben gekleidete Menschen, die an mächtige übernatürliche Wesen glauben.

IRLAND

Von der Grünen Insel stammen viele der magischen Wesen aus dem Potter- Universum, zum Beispiel die Kobolde, Porlocks (Pferdehüter) oder Wassergeister. Irland ist überdies in der Zaubererwelt auch als stolzer Gewinner der Quidditch- Weltmeisterschaft von 1994 bekannt. Echte Potter-Fans sollten es sich nicht entgehen lassen, einmal bei einer Partie „Hurling“ dabei zu sein. Denn näher kann man dem Zauberersport Quidditch nicht kommen. Die meisten Städte in Irland haben ihr eigenes Hurling-Spielfeld.

WALES

Die Walisischen Berge sind die Heimat des Gemeinen Walisischen Grünlings, eines Drachens, der in den Bergen lebt. So steht es in den Potter-Büchern. Und im wirklichen Leben? Besteigen Sie doch einmal den berühmtesten und höchsten Berg von Wales, den Snowdon. Wenn Sie wachsam sind, können Sie vielleicht einen kurzen Blick auf den Drachen erhaschen. Im walisischen Pembrokeshire steht übrigens auch im siebten Harry-Potter-Film das kleine Häuschen von Bill Weasley und seiner Frau Fleur.

NORWEGEN

Das Land ist die Heimat des Norwegischen Stachelbuckels. Der Drache lebt in den nördlichen Gebirgen. Hagrid gelingt es im ersten Harry-Potter-Buch, ein seltenes Ei eines Norwegischen Stachelbuckels auszubrüten – das Drachenbaby Norbert. Auch in Wirklichkeit sind die norwegischen Fjorde und Berge ein Paradies für Wildtiere. Zwar ist uns nichts von dort lebenden Drachen bekannt, aber die Trolle sind untrennbar mit der nordischen Mythologie verbunden.

RUMÄNIEN

Hier liegt das größte Drachenreservat im Potter-Universum. Aber auch schon vor Harry Potter war Transsilvanien, Heimat von Graf Drakula, weltweit bekannt für seine gruseligen Spukschlösser.

AUSTRALIEN

Hier leben die Woollongong Warriors, eines der stärksten Quidditch-Teams der Welt. Woollongong spielt deutlich auf eine ähnlich klingende Stadt im australischen Bundesstaat New South Wales an: Die heißt Wollongong und ist bekannt für ihre Surfstrände. In der Sprache der Aborigines bedeutet Wollongong übrigens „Meeresrauschen“.

FLORIDA

2010 eröffnet hier der Harry Potter Wizarding World Theme Park als Teil der Universal Studios in Orlando. Er verspricht, Potter-Fans mitten in die Abenteuer des berühmtesten Zauberers der Welt hineinzuversetzen.

SCHOTTLAND

Joanne K. Rowling hat in Interviews verraten, dass Schottland der Ort ist, an dem Harry und seine Freunde den Großteil ihrer Abenteuer erleben. In der Glen- Nevis-Schlucht sind einige der Quidditch- Szenen gedreht worden und die West-Highland-Zugstrecke dient im Film als Reiseroute für den Hogwarts-Express.

Quelle. www.skyscanner.de

Auch interessant

Meistgelesen

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München
Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München
Mann ist auf Weltreise - und sorgt für Lacher auf Instagram
Mann ist auf Weltreise - und sorgt für Lacher auf Instagram
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut
3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut

Kommentare