Unappetitlich!

Ekel-Horror am Hotelbuffet

Haare, vergammeltes Obst oder Schimmel: Ekelhafte Überraschungen am Hotelbuffet.
1 von 10
Alte Kartoffelstangen und Fertig-Ei: Das Frühstücks-Omelette aus Resten ist für viele Hotelgäste ein absolutes No-Go.
Haare, vergammeltes Obst oder Schimmel: Ekelhafte Überraschungen am Hotelbuffet.
2 von 10
Schöner Strand, gutes Hotel, aber das Essen eine Katastrophe. Die ekligsten Überraschungen von Urlaubern am Hotelbuffet hat das Reiseportal Holidaycheck zusammengestellt. Hier gab es ein Steak mit Made.
Haare, vergammeltes Obst oder Schimmel: Ekelhafte Überraschungen am Hotelbuffet.
3 von 10
Kein Einzelfall: Gammliges Obst lieblos auf dem Frühstücksbuffet drapiert.
Haare, vergammeltes Obst oder Schimmel: Ekelhafte Überraschungen am Hotelbuffet.
4 von 10
Kartoffelbrei mit Kruste.
Haare, vergammeltes Obst oder Schimmel: Ekelhafte Überraschungen am Hotelbuffet.
5 von 10
Bei diesem Rührei aus der Packung vergeht den meisten Urlaubern der Appetit.
Haare, vergammeltes Obst oder Schimmel: Ekelhafte Überraschungen am Hotelbuffet.
6 von 10
Schimmel auf der Süßspeise.
Haare, vergammeltes Obst oder Schimmel: Ekelhafte Überraschungen am Hotelbuffet.
7 von 10
Ein Haar in der Suppe, kann einen den Urlaub vielleicht nicht vermiesen. Doch beim Anblick von diesem haarigen Quarkbällchen...  
Haare, vergammeltes Obst oder Schimmel: Ekelhafte Überraschungen am Hotelbuffet.
8 von 10
Würstchen oder Speck?

Unappetitliche Überraschungen können Urlauber am Hotelbuffet erleben. Das Reiseportal HolidayCheck hat die ekligsten kulinarischen Erlebnisse von Reisenden zusammengestellt. 

Auch interessant

Meistgelesen

Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Checkliste: So packen Sie Ihren Koffer für die Reise
Checkliste: So packen Sie Ihren Koffer für die Reise
Geänderte Routen, Kombi-Reisen und Bordneuheiten
Geänderte Routen, Kombi-Reisen und Bordneuheiten
Herbsturlaub in der Sonne? - Mallorca bleibt badetauglich
Herbsturlaub in der Sonne? - Mallorca bleibt badetauglich

Kommentare