Entlang der Küste: Neuer Radweg in Norwegen

+
In Norwegen kommen Fahrradfreunde nun auch entlang des Atlantiks auf ihre Kosten. Foto: Lukas Schulze (Symbolbild)

Fahrradfreunde können sich in Norwegen an einer neuen Fernstrecke versuchen. Die "Atlanterhavsruta" führt von Kristiansund nach Ålesund direkt an der Atlantikküste entlang. Unter anderem geht es über Inseln und Schären.

Hamburg (dpa/tmn) - In Norwegen gibt es einen neuen Fernradweg: Die rund 200 Kilometer lange Atlanterhavsruta führt entlang der Atlantikküste durch die Region Møre & Romsdal, erklärt Visit Norway.

Radtouristen können hier bei der Fahrt über die zahlreichen Inseln und Schären kontrastreiche Küstenlandschaft erleben.

Der Radweg zwischen Kristiansund und Ålesund ist als Nationale Radroute 1 durchgehend asphaltiert und mit burgunderroten Schildern markiert. Auf der Route liegt auch der sogennante Atlantiktunnel. Da die 5,8 Kilometer Unterseequerung aber ein reiner Autotunnel ist, müssen Radfahrer hier auf den Linienbus oder im Sommer ein Sammeltaxi umsteigen.

Informationen über Radwege (engl.)

Visit Norway

Auch interessant

Meistgelesen

Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Gruselig-schön: Einst strahlende Hotels sind heute verfallen
Gruselig-schön: Einst strahlende Hotels sind heute verfallen
In Amerikas Westen auf den Spuren der Indianer
In Amerikas Westen auf den Spuren der Indianer
Wellen, Minztee und Kamele - Marokkos Atlantikküste
Wellen, Minztee und Kamele - Marokkos Atlantikküste

Kommentare