Entlang der Küste: Neuer Radweg in Norwegen

+
In Norwegen kommen Fahrradfreunde nun auch entlang des Atlantiks auf ihre Kosten. Foto: Lukas Schulze (Symbolbild)

Fahrradfreunde können sich in Norwegen an einer neuen Fernstrecke versuchen. Die "Atlanterhavsruta" führt von Kristiansund nach Ålesund direkt an der Atlantikküste entlang. Unter anderem geht es über Inseln und Schären.

Hamburg (dpa/tmn) - In Norwegen gibt es einen neuen Fernradweg: Die rund 200 Kilometer lange Atlanterhavsruta führt entlang der Atlantikküste durch die Region Møre & Romsdal, erklärt Visit Norway.

Radtouristen können hier bei der Fahrt über die zahlreichen Inseln und Schären kontrastreiche Küstenlandschaft erleben.

Der Radweg zwischen Kristiansund und Ålesund ist als Nationale Radroute 1 durchgehend asphaltiert und mit burgunderroten Schildern markiert. Auf der Route liegt auch der sogennante Atlantiktunnel. Da die 5,8 Kilometer Unterseequerung aber ein reiner Autotunnel ist, müssen Radfahrer hier auf den Linienbus oder im Sommer ein Sammeltaxi umsteigen.

Informationen über Radwege (engl.)

Visit Norway

Meistgelesene Artikel

Ab in die Wildnis: Brauche ich eine Outdoor-Kamera?

Outdoor-Kameras sind wasserdicht, stoßfest und halten hohe oder sehr niedrige Temperaturen gut aus. Doch halten sie wirklich, was sie versprechen?
Ab in die Wildnis: Brauche ich eine Outdoor-Kamera?

Sport- und Outdoor-Navis: Lohnen sie sich wirklich?

Praktischer Helfer oder nutzlose Spielerei? Bei der Tauglichkeit von GPS-Navis in Zeiten von Smartphones scheiden sich die Geister. Doch sie haben …
Sport- und Outdoor-Navis: Lohnen sie sich wirklich?

Auswertung: Wo Urlauber günstige Ferienunterkünfte finden

Urlaub außerhalb der Hauptsaison kann sich lohnen. Eine Münchner Suchmaschine hat jetzt Preise für Ferienunterkünfte in Europa verglichen. Bei den …
Auswertung: Wo Urlauber günstige Ferienunterkünfte finden

Kommentare