Erstes Hotel für Kiffer geöffnet

Marihuana-Raucher
+
Kiffer können jetzt in Los Angeles in aller Ruhe Gras rauchen.

In Los Angeles hat am Dienstag das erste Hotel für Joint-Raucher eröffnet. Bisher war das mitten im koreanischen Viertel gelegene Hotel Normandie aus den 1920er Jahren eine ganz normale Herberge.

Künftig können die Gäste für 420 Dollar zwei Nächte in aller Ruhe "Gras rauchen ohne die Türschlitze mit einem Handtuch abdichten zu müssen", wie der Urheber der Idee, Dennis Peron, mitteilte. Woher das Material für den Joint stammt ist nicht bekannt.

Mit Aktionen unter dem Motto “420“ werben Marihuana-Raucher für Legalisierung. Von der Polizei meist unbehelligt zündeten sie sich am Dienstag von New Hampshire bis Kalifornien in öffentlichen Parks und vor Regierungsgebäuden ihre Joints an. 

Die Top-Liste der Sexiest Men Alive 2009

Die Top-Liste der „Sexiest Men Alive 2009“

Platz 15: Robert Pattinson (24) - Ein Fan hielt die Presse einen Tag vor der Veröffentlichung zum Narren. Auf dem Kurznachrichtendienst „Twitter“ bildetete er das angebliche Cover der November-Ausgabe “People“ab und machte Robert Pattinson für einige Stunden zum „Sexiest Man Alive 2009“. © dpa
Platz 14: John Legend (30) stellt sich gerne selber da. Mitunter hält er sich für den nächsten Will Smith. © dpa
Platz 13: Jerry O´Connell (31). Mehrere Jahre reiste er in seiner Serie „Sliders – Das Tor in eine fremde Dimension“ von Paralleluniversum zu Paralleluniversum. Seit die Serie abgesetzt wurde kennen die Amerikaner ihn aus zahlreichen Nebenrollen. © dpa
Platz 12: Chris Daughtry (29) (hier mit seiner Band) kam überraschend auf Platz 12 © AP
Platz 11:John Cho (37) ist hierzulande kaum bekannt. Zuletzt haben ihn die Fans in „Star Trek - Der Film“ als „Sulu“ sehen dürfen. © dpa
Platz 10: Adam Lambert (27) spielte sich mit seinem Sieg bei „American Idol“ in die Herzen der Fans. Seine düstere Ausstrahlung macht ihn für Frauen faszinierend. © dpa
Platz 9: Nick Cannon (29) der Mann von Mariah Carey. © AP
Platz 8: Gleich drei Männer mussten ihn sich teilen: Von links Cory Monteith (27), Matthew Morrison (31) und Mark Salling (27) © AP
Platz 7: Gilles Marini (33) in Deutschland kaum bekannt. In Amerika ist er ein Frauenschwarm. © AP
Platz 6: David Beckham(34) hier im Trikot von AC Mailand. © dpa
Platz 5: Robert Downey Jr. (44) ging in eine Entzugsklinik, versprach Besserung und führt seitdem ein vorbildliches Leben ohne Skandale. Zur Belohnung gibt‘s Platz 5 in der Hitliste. © dpa
Platz 4: Bradley Cooper (34) wird eine heiße Affäre mit Schauspielerin Reneé Zellweger nachgesagt. „Ein Gentleman genießt und schweigt“, ist seine Devise. © AP
Platz 3: Sein Name - ein Zungenbrecher. Jake Gyllenhaal (28). © dpa
Platz 2: Gleich zwei Frauen dürfen ihn becircen: Ryan Reynolds (33). © dpa
Platz 1 für Johnny Depp (46). Verdient sagen seine überwiegend weiblichen Fans. © dpa

“420“ (sprich: four twenty)oder auch “4:20“ ist ein stehender Begriff in den USA für das gemeinsame Rauchen von Cannabis. Einer verbreiteten Legende nach trafen sich Schüler einer kalifornischen Highschool Anfang der siebziger Jahre immer um diese Uhrzeit, 20 Minuten nach 16.00 Uhr, zum gemeinsamen Haschisch-Konsum.

AP

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare