Nicht blind vertrauen

Fälschungen auf Bewertungsportalen sind oft schwer zu erkennen

+
„Gefälschte Bewertungen werden nicht von Idioten geschrieben“, sagt Tobias Arns, Social-Media-Experte beim IT-Verband Bitkom. (Symbolbild)

Fälschungen und Werbetexte auf Bewertungsportalen für Hotels & Co. sind für Kunden leider immer schwerer zu entlarven.

„Gefälschte Bewertungen werden nicht von Idioten geschrieben“, sagt Tobias Arns, Social-Media-Experte beim IT-Verband Bitkom.

Grundsätzlich sollten Reisende bei allzu geschliffenen Formulierungen oder auffälliger Lobhudelei skeptisch werden. Manchmal bauen Fälscher aber auch gezielt Rechtschreibfehler ein, um den Text authentischer wirken zu lassen, warnt Arns.

Ein Hinweis auf echte Bewertungen können angehängte Fotos sein. Für die meisten professionellen Fälscher sei es nämlich zu aufwendig, jeden Eintrag zu bebildern, erklärt Arns.

Wer bei der Urlaubsplanung Bewertungsportale nutzt, sollte verschiedene Quellen zurate ziehen und Urteilen nicht blind vertrauen.

Top 10: Die dreckigsten Hotelstrände

Der Urlaubskatalog verspricht einen Traumstrand. Doch vor Ort beherrschen Müll und Brackwasser das Bild. Das Reiseportal HolidayCheck.de hat zehn der dreckigsten Hotelstrände ausfindig gemacht. Wer an hier (Foto) schwimmen gehen möchte, muss sich erst durch grünen Schleim kämpfen. Trotz des Drecks sind 67 Prozent der Urlauber mit dem Hotel The Pirate's Gate Resort & Thalasso in Tunesien zufrieden. © HolidayCeck.de
Neben dem Privatstrand an der italienischen Riviera vom Hotel Aregai Marina (Italien) mündet, laut einem Hotelgast, "eine Kloake im Meer". Der Rest der Anlage scheint auch nicht zu überzeugen. „Hunde werden besser behandelt“, heißt es in einer Hotelbewertung. © HolidayCeck.de
Die gammeligen Algenberge am Hotelstrand stinken den Urlaubern bei der Résidence Maeva Saint Goustan (Frankreich) am meisten. Baden unmöglich. © HolidayCeck.de
Zum verdreckten Strand vom Hotel Cazablanka (Bulgarien) gelangen Urlauber "nur über einen Abwasserkanal". Bestialischer Gestank macht sich hier breit.  © HolidayCeck.de
„Links und rechts vom Hotelstrand befinden sich Müllkippen" klagt ein Hotelgast. Das Hotel Afia African Village (Ghana) hat übrigens keinen Pool. © HolidayCeck.de
Plastik und Abfall färben das Wasser trüb und eklig grün. Baden macht in dieser "Dreckbrühe" beim Hotel Bravo Club Pizzo (Italien) überhaupt keinen Spaß.   © HolidayCeck.de
Die Regenzeit verwandelt einen benachbarten Fluss, laut Hotelgästen, in eine stinkende Kloake. Das Hotel The Shore At Katathani in Kata Noi Beach (Thailand) schnitt in der Bewertung mies ab. © HolidayCeck.de
Müll und Dreck türmen sich am Strand vom Hotel Delphin El Habib (Tunesien). 100 Meter vom Hotel fließt das Abwasser der Stadt in einen großen Schacht. © HolidayCeck.de
Berge von vertrockneten Algen vermischen sich mit leeren Plastikflaschen, Dosen und Schmutz am Strand Hotel Platamon Palace & Village in Platamonas (Griechenland). Immerhin liegt der Dreck schon auf einem Haufen. © HolidayCeck.de
Hier baden Urlauber in Öl. Das Mittelmeer am Strand vom Hotel Valdor in Cavallino-Treporti (Italien) ist trüb und verdreckt. Abends liegt ein öliger Teppich auf dem Wasser. © HolidayCeck.de

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee
Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee
Drogen, Leichen, Exzesse: Kreuzfahrt-Mitarbeiter enthüllen Skandale auf Schiff
Drogen, Leichen, Exzesse: Kreuzfahrt-Mitarbeiter enthüllen Skandale auf Schiff
Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer
Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer
Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln
Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln

Kommentare