Vorgaben der Airlines prüfen

Frühbucher sparen bei Gepäckgebühren für Flug

+
Wer erst beim Einchecken einen Koffer anmeldet, muss dafür in der Regel draufzahlen.

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Das gilt auch für Reisende. Sie können Geld sparen, wenn sie frühzeitig ihre Gepäckmenge der Fluglinie mitteilen.

Die Nebenkosten sind oft das Tückische - auch bei Flugpreisen. Sie könnten bis zu 230 Prozent mehr als der ursprüngliche Ticketpreis betragen, hat die Zeitschrift "Clever reisen!" (Ausgabe 4/2016) analysiert.

Achten müssen Reisende demnach etwa darauf, ob sie Gepäck mitnehmen wollen: Während bei mancher Airline dies kostenlos ist, verlangen andere 35 bis 45 Euro. Manchmal lässt sich sparen, wenn man das Gepäck rechtzeitig anmeldet: Bei Air Berlin zum Beispiel kostet die Mitnahme 35 Euro, der Preis steigt aber ab 30 Stunden vor Abflug auf 60 Euro an, berichtet die Zeitschrift. Wer bei Tuifly direkt mit der Ticketbuchung ein Gepäckstück angibt, kann 75 Euro sparen.

Meistgelesene Artikel

Vergleichsseiten und Reisebüros im Netz: digital buchen

Große Reiseportale und Vergleichsseiten werden immer beliebter. Das Versprechen ist verlockend: Flüge, Hotels und Pauschalreisen mit wenigen Klicks …
Vergleichsseiten und Reisebüros im Netz: digital buchen

Ab in die Wildnis: Brauche ich eine Outdoor-Kamera?

Outdoor-Kameras sind wasserdicht, stoßfest und halten hohe oder sehr niedrige Temperaturen gut aus. Doch halten sie wirklich, was sie versprechen?
Ab in die Wildnis: Brauche ich eine Outdoor-Kamera?

Auswertung: Wo Urlauber günstige Ferienunterkünfte finden

Urlaub außerhalb der Hauptsaison kann sich lohnen. Eine Münchner Suchmaschine hat jetzt Preise für Ferienunterkünfte in Europa verglichen. Bei den …
Auswertung: Wo Urlauber günstige Ferienunterkünfte finden

Kommentare