Fußpflege mit Knabberfischen gefährlich

+
Kangalfische knabbern tote Hautteilchen ab.

Abgestorbene Hautschuppen sind für Kangalfische ein wahrer Leckerbissen. Diese Vorliebe nutzen Fisch-Spas in Thailand für die Fußpflege. Doch jetzt warnt das Gesundheitsministerium gerade Urlauber davor.

Fußpflege mit Hilfe von Fischen - das wird Urlaubern in Spas in Thailand geboten. Ein Besuch solcher “Fisch-Spas“ kann aber üble Folgen für die Gesundheit haben: Denn die Behörden sind besorgt über die Hygiene in derartigen Einrichtungen.

Das Gesundheitsministerium droht mit der Schließung aller 1341 “Fisch-Spas“ in Thailand, berichtete die Zeitung “Nation“ am Donnerstag. Bei der Behandlung sitzen Kunden mit den Füßen in einem Wasserbecken mit Fischen. Diese knabbern die tote Haut an den Füßen ab. Dabei könnten aber Krankheiten übertragen werden, fürchtet das Ministerium.

dpa

Wellness XXL: Die zehn größten Spas in Deutschland

Wellness XXL: Die zehn größten Spas 

Meistgelesen

So sexy: Sie gilt als die heißeste Stewardess der Welt
So sexy: Sie gilt als die heißeste Stewardess der Welt
Ryanair weist Behauptungen der ARD-Doku zurück
Ryanair weist Behauptungen der ARD-Doku zurück
Video
Sommerurlaub 2017: Schöne Ferienorte zu Schnäppchenpreisen
Sommerurlaub 2017: Schöne Ferienorte zu Schnäppchenpreisen
Video
Diese Sandskulpturen auf Rügen sind eine Reise wert
Diese Sandskulpturen auf Rügen sind eine Reise wert

Kommentare