Bei Landung in Bremen

Germanwings-Maschine mit Bremsproblem

+
Eine Maschine der Fluggesellschaft Germanwings

Bremen - Bei einer Maschine der Fluggesellschaft Germanwings sind nach der Landung in Bremen überhitzte Bremsen bemerkt worden. Der geplante Rückflug muss nun umdisponiert werden.

Bei einer Maschine der Fluggesellschaft Germanwings sind am Dienstagabend nach der Landung in Bremen überhitzte Bremsen bemerkt worden. Der Airbus A319 konnte aber mit 136 Personen an Bord auf seine Parkposition rollen, wo alle ausstiegen. Niemand sei zu Schaden gekommen, sagte Germanwings-Sprecher Joachim Schöttes. Die Maschine werde nun untersucht. Der Rückflug nach Stuttgart sei für Mittwochfrüh mit einer anderen Maschinen geplant, die wartenden Fluggäste seien in Hotels untergebracht worden. Am Dienstagvormittag war eine Germanwings-Maschine wegen Rauchs an Bord am Köln/Bonner Flughafen geräumt worden. Hier wird ein Defekt der Klimaanlage als Ursache vermutet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen
Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen
Aus diesem Grund zeigen Piloten nicht mit dem Finger nach oben
Aus diesem Grund zeigen Piloten nicht mit dem Finger nach oben
Dieser geheime Knopf sorgt im Flugzeug für mehr Beinfreiheit
Dieser geheime Knopf sorgt im Flugzeug für mehr Beinfreiheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.