Spätzle für die Ohren

+
„Hat mich selbst überrascht“. Der ehemalige SWR-3-Reporter Marco Neises (li.) ist Produzent der Lauschtouren.

Auf sechs Touren in Bayerisch-Schwaben, vom Leipheimer Moos über den Goldberg bis zum Meteoritenkrater Ries, können sich Wanderer jetzt per App oder (geliehenem) iPod Begebenheiten am Wegesrand anhören.

 „Mich hat selbst überrascht, wie Dinge, an denen ich sonst vielleicht achtlos vorbeigegangen wäre, plötzlich zu spannenden Geschichten wurden“, sagt Marco Neises, der Produzent der Bayerisch-Schwaben-Lauschtouren, wie die Audio-Wanderungen auch heißen. Nicht nur seine Stimme begleitet die Lauschwanderer auf ihren Touren. An den einzelnen Lauschpunkten hören sie die Schilderungen von Gästeführern, Geologen oder Biologen, von Hexenforschern, Sagenkennern oder Kloster-Patres. Die App mit allen Audios, Karten und Fotos steht ab sofort kostenlos zum Download bereit. Außerdem gibt es bei jeder Tour Verleihstationen für programmierte Lauschtour-iPods.

Vor Ort sind alle Lauschtouren durch große Starttafeln gekennzeichnet. Eine Broschüre beschreibt mit Karten und Fotos die derzeit sechs Lauschtouren. Sie ist kostenlos beim Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben unter Tel. 0821/4504010 oder unter www.bayerisch-schwaben.de erhältlich. Weitere Touren, unter anderem durch die wasserreichen Städte Augsburg und Krumbach, durch das Wittelsbacher Land mit dem Sisi-Schloss und durch die Heimat des Schriftstellers Ludwig Ganghofer sind für kommendes Jahr geplant.

tz/mm

Auch interessant

Meistgelesen

Aus der Vogelperspektive: So schön ist Mallorca von oben
Aus der Vogelperspektive: So schön ist Mallorca von oben
Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München
Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut
3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut

Kommentare