Top-Trends

"Lonely Planet": Die besten Reiseziele 2015

+
Dingle Peninsula Irland.

Der letzte Urlaub ist schon ewig her? Dann wird es wohl Zeit, über ein neues Reiseziel nachzudenken und mit der Planung anzufangen. "Lonely Planet" stellt nun seine aktuellen Trends für das Jahr 2015 vor.

Gegen Fernweh hilft im schlimmsten Fall nur Kofferpacken. Wer auf der Suche nach einem Urlaub ist, kann sich von der jährlichen Besten-Liste von dem Reisebuch-Verlag "Lonely Planet" inspirieren lassen. Die Tipps für das neue Jahr sind - wie von einem alternativen Reiseführer zu erwarten - durchwegs eher "ungewöhnlich". Letztes Jahr gehörten Brasilien, Antarktis, Schottland, Schweden, Malawi, Mexiko, die Seychellen, Belgien, Mazedonien und Malaysia zu den Trend-Reiseländern 2014. Doch hier können Sie sich durch die aktuelle Liste 2015 klicken:

"Lonely Planet": Die besten Reiseländer 2015

"Lonely Planet": Die besten Reiseländer 2015
Wilde Schönheit: Die Karibikinsel Saint Lucia ist ein Ort für alle Sinne. Sie zählt zu den sogenannten Kleinen Antillen und ist mit einer Vielfalt an Flora und Fauna gesegnet. Tropische Temperaturen von 25 Grad bis 31 Grad Celsius. © Saint Lucia
"Lonely Planet": Die besten Reiseländer 2015
Irland ist zwar klein, aber hat verschiedenste Seiten: Spektakulär ist der Wild Atlantic Way eine 2.500 Kilometer lange Küstenstraße im Westen zwischen Donegal und Cork. © Tourismus Irland
"Lonely Planet": Die besten Reiseländer 2015
Der Zauber von Marokko ist ungebrochen, obwohl sich das Land um Touristen bemüht. © AFP
"Lonely Planet": Die besten Reiseländer 2015
Zu den Philippinen zählen mehr als 7100 Inseln. Die weißen Sandstrände laden zum Badeurlaub ein. © AFP
"Lonely Planet": Die besten Reiseländer 2015
Ein echter Geheimtipp in Europa ist Serbien. Die Hauptstadt Belgard spielt in der Clubszene mittlerweile ganz vorne mit.  © dpa
"Lonely Planet": Die besten Reiseländer 2015
Singapur feiert 2015 sein 50. Jubiläum mit vielen Attraktionen. Ein Highlight ist die Marina Bay. © dpa
"Lonely Planet": Die besten Reiseländer 2015
Auch Namibia zählt zu den Trend-Reiseländern 2015. Bemerkenswert, Namibia ist das erste Afrikanische Land, das den Schutz der Umwelt in seine Verfassung aufgenommen hat. © AFP
"Lonely Planet": Die besten Reiseländer 2015
Trotz seiner Kriegs-Vergangenheit hat sich Nicaragua laut "Lonely Planet" gut entwickelt.   © AFP
Duftende Wälder, Kultur und Burgen und Schlösser - Litauen bietet eine Menge Sehenswürdigkeiten für Globetrotter.
Duftende Wälder, Kultur und Burgen und Schlösser - Litauen bietet eine Menge Sehenswürdigkeiten für Globetrotter. © Lietuva2010

Und auch für die Trend-Städte im kommenden Jahr hat "Lonely Planet" eine Hitliste erstellt:

Top 10 Städte für 2015

  • Washington, DC
  • El Chaltén, Argentinien
  • Mailand, Italien
  • Zermatt, Schweiz
  • Valletta, Malta
  • Plowdiv, Bulgarien
  • Salisbury, England
  • Wien, Österreich
  • Chennai, Indien
  • Toronto, Kanada

Alle Reise-Listen gibt es auch zum Nachlesen im Buch "Best in Travel 2015", das erstmals auch als deutsche Ausgabe zu haben ist, und auf der "Lonely-Planet" Webseite.

ml

Auch interessant

Meistgelesen

Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen
Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen
Aus diesem Grund zeigen Piloten nicht mit dem Finger nach oben
Aus diesem Grund zeigen Piloten nicht mit dem Finger nach oben
Dieser geheime Knopf sorgt im Flugzeug für mehr Beinfreiheit
Dieser geheime Knopf sorgt im Flugzeug für mehr Beinfreiheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.