Lufthansa streicht Flüge

Streik: Diese Rechte haben Fluggäste

Frankfurt - Von den geplanten Pilotenstreiks betroffene Passagiere sollten sich nach Lufthansa-Angaben frühzeitig über ausfallende Flüge informieren.

„Die Kunden können kostenlos umbuchen, sie können stornieren. Wir bieten ihnen an, mit der Bahn zu fahren bei innerdeutschen Verbindungen, und natürlich buchen wir sie auch auf andere Airlines um, wenn das möglich ist“, sagte Lufthansa-Sprecher Andreas Bartels am Freitag im ZDF-Morgenmagazin.

Die Lufthansa habe bereits am Donnerstag Informationen über ausfallende Flüge im Internet veröffentlicht. „Wir versuchen das so zu gestalten, dass am Samstag der Flugverkehr möglichst reibungslos wieder anlaufen kann.“

Die Pilotengewerkschaft Cockpit bestreikt zwischen 17.00 und 23.00 Uhr Kurz- und Mittelstreckenflüge der Lufthansa, die vom größten deutschen Flughafen Frankfurt abfliegen. Insgesamt sollen nach Angaben der Airline über 200 Flüge ausfallen. Rund 25 000 Passagiere dürften betroffen sein. Hintergrund des Streiks ist der seit längerem schwelende Tarifkonflikt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Ryanair weist Behauptungen der ARD-Doku zurück
Ryanair weist Behauptungen der ARD-Doku zurück
Video
Sommerurlaub 2017: Schöne Ferienorte zu Schnäppchenpreisen
Sommerurlaub 2017: Schöne Ferienorte zu Schnäppchenpreisen
Spott im Netz: Leggings-Verbot bringt US-Airline Ärger ein
Spott im Netz: Leggings-Verbot bringt US-Airline Ärger ein
Video
Diese Sandskulpturen auf Rügen sind eine Reise wert
Diese Sandskulpturen auf Rügen sind eine Reise wert

Kommentare