Luxus pur: Sehnsuchtsorte für Taucher - und alle anderen

+
Das Cover des Buches "Tauchen de Luxe"

Spektakuläre Unterwasserwelten und luxeriöse Unterkünfte: Für Taucher gehört zum perfekten Urlaub ein Riff vor der Haustür und ein Resort mit dem gewissen Etwas. Das Buch "Tauchen de Luxe" stellt 26 Orte vor, die beides vereinen.

Die Liste der Geheimtipps ist schier endlos: Egal ob in Italien, Amerika, Australien, Costa Rica, Mexico, Tansania, Ägypten, Mosambik, Thailand, Indonesien und in der Karibik oder auf den Seychellen, den Philippinen, den Fidschi-Inseln, den Malediven, Belize und Französisch Polynesien - in jedem dieser Länder, an jedem dieser Orte gibt es Luxusherbergen mit einer Tauchbasis nebenan. Doch teilweise sind die Resorts so abgelegen oder auf Privatinseln versteckt, dass längst nicht alle, die das Besondere suchen, sie auch finden. Tim Simond, Fotograf und leidenschaftlicher Taucher, ist 30 Jahre lang um die Welt gereist und hat sie besucht. In seinem Buch "Tauchen de Luxe" präsentiert er nicht nur seine schönsten Bilder, sondern auch jede Menge Insider-Informationen zu den Luxus-Hotels.

Auf knapp 300 Seiten beschreibt er zu jedem Top-Spot - egal ob Hotel, Resort oder Privatinsel mit Villen - ausführlich das Ambiente, die Lage, die Ausstattung, den Service, das Essen und alle anderen Vorzüge der erstklassigen Anlagen. Dazu gehören auch Angaben wie die Airlines, die das Reiseziel anfliegen, welche Stromstecker man braucht, mit welcher Währung gezahlt werden kann oder in welcher Zeitzone man sich dort befindet. Die einzige Information, die konsquent fehlt, ist, wie viel die Übernachtung in einem der Luxus-Paradiese kostet.

"Tauchen de Luxe"

Tauchen de Luxe

Zu jeder aufgeführten Unterkunft gehört auch eine Tauchbasis, die ebenfalls - meist auf einer Seite - beschrieben wird. Detailliert und übersichtlich schlüsselt Simond auf, welche Boote zur Verfügung stehen, wie groß die Tauchgruppen sind, ob Kurse angeboten werden und was für sonstige Highlights in Sachen Komfort die Tauchbasis außerdem bietet.

Mit viel Hingabe beschreibt der Fotograf auf jeweils zwei weiteren Seiten das Tauchen an den Riffen vor Ort - inklusive aller Tauchplätze mit Schwierigkeitsgrad, zu erwartender Unterwasserwelt und Sichtweite. Das ganze unterstreicht er mit so spektakulären und hochästhetischen Fotografien, dass selbst Nicht-Taucher ins Schwärmen geraten dürften.

Wer das nötige Kleingeld hat, kann mit diesem Buch bequem seinen nächsten Urlaub planen und wird bestens informiert sein. Alle anderen lädt "Tauchen de Luxe" zum Träumen ein.

Informationen zum Buch "Tauchen de Luxe"

Gebunden mit Schutzumschlag, 288 Seiten, mit 743 farbigen Abbildungen, Erscheinungstermin: 17. Februar 2012, Knesebeck Verlag, Preis: 39,95 Euro

Meistgelesen

So sexy: Sie gilt als die heißeste Stewardess der Welt
So sexy: Sie gilt als die heißeste Stewardess der Welt
Ryanair weist Behauptungen der ARD-Doku zurück
Ryanair weist Behauptungen der ARD-Doku zurück
Video
Sommerurlaub 2017: Schöne Ferienorte zu Schnäppchenpreisen
Sommerurlaub 2017: Schöne Ferienorte zu Schnäppchenpreisen
Spott im Netz: Leggings-Verbot bringt US-Airline Ärger ein
Spott im Netz: Leggings-Verbot bringt US-Airline Ärger ein

Kommentare