Ermäßigungen für Urlauber

Neue Rhein-Main-Card in Hessen

So sieht die neue Rhein-Main-Card aus. Sie ist ab 1. März erhältlich. Foto: Tourismus FrankfurtRheinMain/dpa

Bequem durch die Region fahren und günstiger Sehenswürdigkeiten besichtigen: Das bietet die Rhein-Main-Card in Hessen. Sie kann als Einzel- oder Gruppenkarte gekauft werden.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Ob als Alleinreisender, Familie oder ganze Gruppe: Wer das Rhein-Main-Gebiet erkunden will, für den könnte die Rhein-Main-Card etwas sein. Die neue Karte gibt es ab 1. März.

Besucher können mit der Rhein-Main-Card zwei Tage lang alle Verkehrsmittel des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) nutzen, wie die Stadt Frankfurt und der RMV mitteilten. Zudem bietet die Karte Ermäßigungen bei mehr als 40 Sehenswürdigkeiten in der Region. Dazu gehören der Hessenpark, die Rüsselsheimer Opelvillen, das Museum Wiesbaden, der Frankfurter Palmengarten und das Schloss Erbach, aber auch verschiedene Thermen.

Für eine Person kostet das neue Angebot 22 Euro, für eine Gruppe bis zu fünf Personen 46 Euro. Am Fahrkarten-Automaten gibt es die Rhein-Main-Card nicht. Sie ist in vielen Städten bei Tourismusinformationen oder in anderen Verkaufsstellen zu haben.

RheinMainCard - Angebote und Verkaufsstellen

Auch interessant

Meistgelesen

Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen
Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen
Aus diesem Grund zeigen Piloten nicht mit dem Finger nach oben
Aus diesem Grund zeigen Piloten nicht mit dem Finger nach oben
Dieser geheime Knopf sorgt im Flugzeug für mehr Beinfreiheit
Dieser geheime Knopf sorgt im Flugzeug für mehr Beinfreiheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.