Nicht im Flugzeug: Kein Feuerzeug im großen Koffer

+
Feuerzeuge haben im Frachtraum eines Flugzeuges nichts zu suchen. Foto: Daniel Karmann

Für Raucher gehört ein Feuerzeug oder Streichhölzer genauso zum Gepäck wie eine Zahnbürste. Aber wenn es ins Flugzeug geht: Darf man ein Feuerzeug mitnehmen? Es kommt darauf an.

Berlin (dpa/tmn) - Ein Feuerzeug darf nicht im aufgegebenen Gepäck transportiert werden. Darauf weist der Flughafenverband ADV hin. Wird der Gegenstand im Koffer bei der Kontrolle entdeckt, müsse der Passagier im Allgemeinen zur Nachkontrolle. Das verbotene Feuerzeug wird dann entfernt.

Auch das Flughafenpersonal könne das Gepäckstück im Auftrag und unter Aufsicht der Polizei öffnen. Im Handgepäck ist die Mitnahme eines Feuerzeugs pro Person dagegen erlaubt, erklärt das Luftfahrtbundesamt. Nur Benzin- und Sturmfeuerzeuge sind wiederum generell verboten.

Informationen des Luftfahrtbundesamtes zu Raucherutensilien an Bord

Auch interessant

Meistgelesen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten
Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten
Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten
Warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise schreddern sollten
Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands
Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands
"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen
"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Kommentare