Praktisch für Unterwegs

Reise-Planung mit dem Smartphone: Diese Funktion hilft

+
Mit der neuen Google-Funktion verlieren Sie nicht die Orientierung im Urlaub.

Im Rahmen der diesjährigen ITB stellt der Konzern Google eine neue Funktion für Urlauber vor: Ab sofort werden relevante Informationen rund um Reiseziele innerhalb der mobilen Suche gebündelt.

Ob Kurztrip nach Athen oder Weltreise durch Asien: Eine neue Funktion soll sowohl bei der Suche nach Inspiration für den nächsten Urlaub als auch bei der konkreten Reiseplanung helfen. Alles, was der Urlauber dazu braucht, ist ein Smartphone (Android/iOS) und die Google-Suchmaschine in seinem mobilen Browser.

Reise-Planung: So funktioniert die neue Google-Funktion

Neben vielen praktischen oder auch ungewöhnlichen Apps für den Urlaub gibt es nun auch ein Hilfe-Paket direkt im mobilen Browser, die vom Suchmaschinenbetreiber Google entwickelt wurde. Künftig erhalten mobile Nutzer bei Eingabe eines gewünschten Ortes, Landes oder Kontinents in Kombination mit Begriffen wie „Reiseziel“ in der Google-Suche und der entsprechenden App eine übersichtliche Zusammenstellung reiserelevanter Informationen auf ihrem Smartphone. Oliver Heckmann, Vice President Travel and Shopping von Google, spricht bei dieser "Integration und Kombination hilfreicher Reiseinformationen" von einer "intuitiven Erfahrung", bei der die Urlaubsplanung leichter von der Hand gehen und Spaß machen soll. Selbstverständlich greift der Medienkonzern dabei auch auf eine personenbezogene Daten zurück.

Nach der Auswahl eines Reiseziels stehen mit „Erkunden“ und „Reise planen“ weiterführende Optionen auf dem Smartphone zur Verfügung. Unter „Erkunden“ wird Wissenswertes über das Reiseziel angezeigt: Dazu zählen Informationen zu Sehenswürdigkeiten, dem Klima vor Ort oder Angaben dazu, wie viele Touristen sich voraussichtlich zur gewünschten Reisezeit am Zielort aufhalten. Außerdem werden passende Reisevideos aus YouTube eingebunden.

Unter „Reise planen“ erhalten Nutzer einen Überblick über geschätzte Reisekosten, beliebte Flug- und Hoteloptionen sowie eine Preisverlaufsgrafik. Neben der Anzahl der Mitreisenden, können hier auch die Anzahl der Übernachtungen und die Hotelkategorie angepasst werden. In der eingebundenen Preisverlaufsgrafik sehen Nutzer bei jeder Änderung der Angaben die Auswirkungen auf die Preise.

App in den Urlaub? Mobile Programme der Reiseveranstalter

Das Smartphone ist für viele auch im Urlauber ein fester Begleiter. Da ist es nur sinnvoll, wenn ein Reiseveranstalter seine Kunden unterwegs mit nützlichen Infos versorgt.
Das Smartphone ist für viele auch im Urlauber ein fester Begleiter. Da ist es nur sinnvoll, wenn ein Reiseveranstalter seine Kunden unterwegs mit nützlichen Infos versorgt. © Ingo Bartussek
Digitale Zusatzinfos zu vielen Katalogangeboten bietet die App "Thomas cook Travel Insight" - einfach das entsprechende Symbol mit der Smartphone-Kamera scannen.
Digitale Zusatzinfos zu vielen Katalogangeboten bietet die App "Thomas cook Travel Insight" - einfach das entsprechende Symbol mit der Smartphone-Kamera scannen. © Thomas Cook
Suchen ja, buchen nein - zumindest konkrete Angebote können sich Nutzer der App "Thomas cook Travel Insight" anzeigen lassen, eine Buchungsfunktion gibt es aber nicht.
Suchen ja, buchen nein - zumindest konkrete Angebote können sich Nutzer der App "Thomas cook Travel Insight" anzeigen lassen, eine Buchungsfunktion gibt es aber nicht. © Thomas Cook
Mit der App von ITS können Urlauber am Ziel ihre Umgebung erkunden. Sie erfahren zum Beispiel, welche Restaurants und Bars in der Umgebung liegen.
Mit der App von ITS können Urlauber am Ziel ihre Umgebung erkunden. Sie erfahren zum Beispiel, welche Restaurants und Bars in der Umgebung liegen. © ITS
Per Drohnenvideo das Wunschhotel erkunden: Das geht mit der "ITS Interaktiv" des Veranstalters ITS. Zumindest für einige Häuser lassen sich die Bewegtbilder per mobilem Programm abrufen.
Per Drohnenvideo das Wunschhotel erkunden: Das geht mit der "ITS Interaktiv" des Veranstalters ITS. Zumindest für einige Häuser lassen sich die Bewegtbilder per mobilem Programm abrufen. © ITS
Apps werden verstärkt zu digitalen Begleitern im Urlaub. Die App "Meine TUI" liefert zum Beispiel Ausflugstipps für unterwegs.
Apps werden verstärkt zu digitalen Begleitern im Urlaub. Die App "Meine TUI" liefert zum Beispiel Ausflugstipps für unterwegs. © Tui
FTI hat bisher nur für seine Marke Sonnenklar.tv eine App im Programm.
FTI hat bisher nur für seine Marke Sonnenklar.tv eine App im Programm. © FTI
"DER Moment" heißt die App von DER Touristik, mit dem Urlauber aus eigenen Fotos Postkarten erstellen können.
"DER Moment" heißt die App von DER Touristik, mit dem Urlauber aus eigenen Fotos Postkarten erstellen können. © DER Touristik

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee
Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee
Drogen, Leichen, Exzesse: Kreuzfahrt-Mitarbeiter enthüllen Skandale auf Schiff
Drogen, Leichen, Exzesse: Kreuzfahrt-Mitarbeiter enthüllen Skandale auf Schiff
Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer
Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer
Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln
Flugbegleiter enthüllt: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht den Platz wechseln

Kommentare