Frau bekommt Geld zurück

Reise-Urteil: Minimarkt kein Supermarkt

München - Weil statt eines Supermarktes nur ein Minimarkt in der Nähe war, bekommt eine Frau 981 Euro von ihrem Reiseveranstalter zurück.

Weil in der Nähe der für 2002 Euro gebuchten Ferienwohnung auf der griechischen Insel Korfu nur ein Minimarkt zur Verfügung stand, muss der Reiseveranstalter einer Frau, die eine „direkte Strandlage“ sowie „nahe gelegene Einkaufsmöglichketen“ gebucht hatte, 981 Euro zurück erstatten. Die Ferienwohnung, in der sie wegen Überbuchung landete, war mehr als 250 Meter vom Meer entfernt und es stand nur ein „Minimarkt“ in 800 Metern Entfernung zur Verfügung. Die Auswahl im Laden sei nicht mit der eines Supermarktes zu vergleichen, so das Amtsgericht München (AZ 244 C 15777/12).

tz

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2018

Platz 10: Inseln im Mittelmeer sind bei deutschen Urlaubern sehr beliebt. Die griechische Insel Santorin ist eine davon.
Platz 10: Inseln im Mittelmeer sind bei deutschen Urlaubern sehr beliebt. Die griechische Insel Santorin ist eine davon. © Pixabay
Platz 9: Die Insel Rhodos ist die vielleicht sonnigste Insel im Mittelmeer: Rund 300 Sonnentage erwarten Besucher im Jahr.
Platz 9: Die Insel Rhodos ist die vielleicht sonnigste Insel im Mittelmeer: Rund 300 Sonnentage erwarten Besucher im Jahr. © Pixabay
Platz 8: Malta. Sandstrände gibt es hier zwar nur sehr wenige, und diese liegen oft versteckt in kleinen Buchten, dennoch ist die Insel ein Highlight für jeden Insel-Hopper.
Platz 8: Malta. Sandstrände gibt es hier zwar nur sehr wenige, und diese liegen oft versteckt in kleinen Buchten, dennoch ist die Insel ein Highlight für jeden Insel-Hopper. © Pixabay
Platz 7: Menorca. Die kleine Baleareninsel verspricht Ruhe und Entspannung.
Platz 7: Menorca. Die kleine Baleareninsel verspricht Ruhe und Entspannung. © Pixabay
Platz 6: Zypern - der Inselstaat im östlichen Mittelmeer ist mediterran, rustikal und äußerst charmant.
Platz 6: Zypern - der Inselstaat im östlichen Mittelmeer ist mediterran, rustikal und äußerst charmant. © Pixabay
Platz 5: Auf Sardinien wimmelt es nur so von kleinen Buchten, Höhlen und traumhaften Stränden.
Platz 5: Auf Sardinien wimmelt es nur so von kleinen Buchten, Höhlen und traumhaften Stränden. © Pixabay
Platz 4: Auf Ibiza kommen vor allem Partygänger auf ihre Kosten. Doch auch Familien finden in den kleinen Buchten ein Stück vom Paradies.
Platz 4: Auf Ibiza kommen vor allem Partygänger auf ihre Kosten. Doch auch Familien finden in den kleinen Buchten ein Stück vom Paradies. © Pixabay
Platz 3. Diese Insel hat wirklich alles und kann vor allem eines - begeistern. Für Urlauber wirkt Kreta fast wie ein eigener Kontinent in Griechenland.
Platz 3. Diese Insel hat wirklich alles und kann vor allem eines - begeistern. Für Urlauber wirkt Kreta fast wie ein eigener Kontinent in Griechenland. © Pixabay
2. Sizilien - die größte Insel im Mittelmeer sprüht nur so vor Überraschungen. Jeder sollte auf dieser Insel einmal in seinem Leben gewesen sein.
2. Sizilien - die größte Insel im Mittelmeer sprüht nur so vor Überraschungen. Jeder sollte auf dieser Insel einmal in seinem Leben gewesen sein. © Pixabay
Platz 1: Unangefochtene Nummer eins ist und bleibt Mallorca. Die Insel ist seit vielen Jahren eines der beliebtes Reiseziele der Deutschen.
Platz 1: Unangefochtene Nummer eins ist und bleibt Mallorca. Die Insel ist seit vielen Jahren eines der beliebtes Reiseziele der Deutschen. © Pixabay

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer
Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer
Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas
Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas
Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen
Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.