Idee aus dem Norden

Schlafstrandkorb gewinnt ersten Tourismuspreis

+
Schlafstrandkorb am Ostseestrand in Kiel: Die Innovation ist nun mit dem ersten Preis des Deutschen Tourismusverbandes ausgezeichnet worden. Foto: Carsten Rehder

Was könnte erholsamer sein, als am Strand ein Nickerchen zu machen? In einem Schlafstrandkorb haben es Badegäste dabei besonders behaglich - eine Idee, die die Jury des Deutschen Tourismusverbandes überzeugte.

Dortmund (dpa) - Eine Innovation aus Schleswig-Holstein ist mit dem ersten Preis des Deutschen Tourismusverbandes ausgezeichnet worden: Der Schlafstrandkorb. Die Strandkorb sei besonders innovativ und kundenorientiert umgesetzt, begründete die Jury ihre Entscheidung bei der Preisverleihung in Dortmund.

Der Schlafstrandkorb überzeugte nicht nur die Jury. Auch bei der Online-Abstimmung erzielte er laut Verband die meisten Stimmen und erhielt zusätzlich den Publikumspreis. Der zweite Preis ging demnach an das Online-Portal und die Reiseführer-App "Mein Hochschwarzwald". Der dritte Preis ging an die Kampagne "Nürnberg schmeckt mir".

Deutscher Tourismuspreis

Auch interessant

Meistgelesen

Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Ruhe im Urlaub: Auf diese sieben Inseln reist fast niemand
Ruhe im Urlaub: Auf diese sieben Inseln reist fast niemand
Kreuzfahrt-News: Aufgehübschte und neue Schiffe
Kreuzfahrt-News: Aufgehübschte und neue Schiffe
Wer feiert in Deutschland am häufigsten "Weiße Weihnachten"?
Wer feiert in Deutschland am häufigsten "Weiße Weihnachten"?

Kommentare