Tipps für unterwegs

Was Sie niemals auf Ihren Gepäckanhänger schreiben sollten

+
Wenn so ein Koffer mal verloren geht, ist ein Gepäckanhänger äußerst nützlich.

Gepäckstücke mit Anhängern zu versehen, ist sinnvoll, vor allem, da Koffer verloren gehen können. Bestimmte Informationen sollten darauf aber nicht zu finden sein.

Praktisch jeder an einem Flughafen kann die Informationen auf Ihrem Gepäckanhänger lesen, wenn er einmal abhanden kommt. Dennoch sollten Sie einen Gepäckanhänger daran anbringen. Was dort genau vermerkt sein sollte, erfahren Sie im weiteren Artikel. 

Was auf Ihrem Gepäckanhänger vermerkt sein sollte

Grundsätzlich gilt: Die Fluggesellschaft muss Sie erreichen können, um Sie zu informieren, dass Ihr Gepäckstück gefunden wurde. Wichtig ist es daher, auf den Gepäckanhängern Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer zu vermerken. Wenn Sie ins Ausland reisen, vermeiden Sie einen Gepäckanhänger mit einer Flagge oder ähnlichem darauf, das etwas über Ihre Nationalität verrät.

Erstellen Sie zudem sicherheitshalber eine E-Mail, die ein Foto Ihres Gepäcks, seiner Abmessungen sowie Ihrer Kontaktinformationen enthält, die Sie im Falle des Verlorengehens Ihres Gepäcks an die Fluggesellschaft weiterleiten können.

Übrigens: Achten Sie auch darauf, dass Ihr Anhänger über eine Abdeckung verfügt. So sind Ihre Kontaktinformationen vor den Augen Fremder geschützt.

Lesen Sie hier: Darum sind diese kleinen Aufkleber so wichtig für Ihr Fluggepäck.

Schreiben Sie nie Ihre Adresse auf den Gepäckanhänger

Was Sie jedoch nicht auf Ihrem Gepäckanhänger vermerken sollten, ist Ihre Heimatadresse. "Wenn Sie vermeiden können, Ihre Heimatadresse anzugeben, werden Sie wahrscheinlich während Ihrer Abwesenheit weniger Opfer eines Einbruchs sein", erklärt dazu das Portal USA Today.

Was Sie stattdessen auf dem Schild an Ihrem Koffer vermerken sollten, ist die Adresse Ihres Aufenthaltes während der Reise, also die vom Hotel oder einer ähnlichen Ferienunterkunft. Zumindest auf Ihrem Hinflug in den Urlaub. Für den Rückflug ist es zum Beispiel ratsam, die Arbeitsadresse auf dem Anhänger zu notieren.

Lesen Sie hier: Genialer Trick: So bekommen Sie Ihren Koffer am Gepäckband immer zuerst.

Gepäckanhänger gibt es auch elektronisch

Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, der kann sich auch einen elektronischen Gepäckanhänger zulegen. Diese verfügen oftmals über bestimmte Codes, die von den Flughafen-Mitarbeitern gescannt werden können. Dadurch kommen sie an die nötigen Infos, ohne dass Fremde sie auslesen können.

Zudem können Sie die elektronischen Anhänger auch auf Ihrem Smartphone verfolgen. Dadurch kennen Sie jederzeit den genauen Standort Ihres Gepäckstücks.

Auch interessant: Ist es strafbar, sein Gepäck an Bahnhof & Co. unbeaufsichtigt zu lassen?

sca

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
1. Tod oder unerwartete, schwere Erkrankung der versicherten Person oder einer Risikoperson (z.B. Angehörige oder Mitreisende). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
2. Unerwartete Impfunverträglichkeit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
3. Schwangerschaft der versicherten Person oder einer Risikoperson. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
4. Erheblicher Schaden am Eigentum durch Feuer, ein Elementarereignis oder die Straftat eines Dritten (z.B. Einbruch). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
5. Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung durch den Arbeitgeber. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
6. Konjunkturbedingte Kurzarbeit über einen bestimmten Zeitraum mit Reduzierung des Bruttoeinkommens (mindestens 35 Prozent). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
7. Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses, falls die Person bei Reisebuchung arbeitslos war und das Arbeitsamt der Reise zugestimmt hatte. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
8. Arbeitsplatzwechsel, vorausgesetzt die Reise wurde vor Kenntnis des Wechsels gebucht und die Probezeit fällt in den Reisezeitraum. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
9. Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen an einer Schule oder Universität. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
10. Nichtversetzung eines Schülers (z.T. mit der Einschränkung: falls es sich um eine Schul- oder Klassenfahrt handelt). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
11. Bruch von Prothesen oder unerwartete Lockerung von Implantaten. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
12. Trennung (Nachweis der Ummelde-Bescheinigung) oder Einreichung der Scheidungsklage. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
13. Unerwartete gerichtliche Ladung, sofern das Gericht einer Verscheibung des Termins nicht zustimmt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
14. Unerwartete schwere Erkrankung, schwerer Unfall oder Impfunverträglichkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
15. Einladung als Trauzeuge zu einer Hochzeit, wenn der Termin in der Zeit des lange vorausgeplanten Urlaubs liegt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
16. Ausfall der Urlaubsvertretung eines Selbständigen, z.B. wegen Krankheit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
17. Überraschende Qualifikation einer Sportmannschaft für das Bundesfinale, bei der die Teilnahme der Person (des Kindes) unverzichtbar ist. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
18. Unerwartete Verlegung eines Fußballderbys auf den Urlaubsbeginn des Dauerkartenbesitzers. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
19. Notwendiger Beistand einer schwer erkrankten Freundin bei einer unvorhersehbaren Verschlechterung der Krankheit. Hier ist eine Nennung von Zeugen notwendig, die das innige Freundschaftsverhältnis bestätigen. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
20. Unerwarteter Termin zur Spende von Organen oder Geweben (z.B. Knochenmark). © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Dieses Verhalten am Kreuzfahrt-Pool ist verboten - und doch tun es viele
Dieses Verhalten am Kreuzfahrt-Pool ist verboten - und doch tun es viele
Zimmermädchen warnt: Verwenden Sie im Hotelzimmer nie gefaltetes Klopapier
Zimmermädchen warnt: Verwenden Sie im Hotelzimmer nie gefaltetes Klopapier
Diese Orte reinigt ein Zimmermädchen sofort selbst, wenn es Gast im Hotel ist
Diese Orte reinigt ein Zimmermädchen sofort selbst, wenn es Gast im Hotel ist
Urlaubsfoto geht nach hinten los - Mann muss tausende Euro Strafe zahlen
Urlaubsfoto geht nach hinten los - Mann muss tausende Euro Strafe zahlen

Kommentare