Masche vieler Billig-Airlines

Sie sitzen im Flugzeug gerne am Fenster? Mit diesem Tipp zahlen Sie nie wieder drauf

+
Wer im Flugzeug gerne einen Ausblick hat, muss oft mehr bezahlen.

Wer am Fenster sitzen möchte, muss dies meist schon bei der Flugbuchung angeben - und draufzahlen. Doch mit diesem Tipp können Sie das umgehen.

Im Flugzeug gibt es Sitzplätze, die bei Passagieren besonders beliebt sind. Während man am Fenster die Aussicht besser genießen kann, verfügen Fluggäste in der Nähe vom Notausgang dagegen meist über mehr Beinfreiheit. Und wer zum Beispiel öfters das stille Örtchen aufsuchen muss, der freut sich über einen Platz am Gang.

Flugfahrtexperte klärt auf: Darum verdienen Ryainair viel Geld, wenn Passagiere nicht zusammensitzen

Oftmals können Flugreisende bereits bei ihrer Buchung den gewünschten Sitzplatz reservieren - in den meisten Fällen allerdings nur gegen Aufpreis. Doch der kann richtig ins Geld gehen, vor allem wenn man mit der Familie und/oder Langstreckenflüge bucht. Billig-Airlines wie Ryanair oder EasyJet ist dieses Feature "inzwischen eine wichtige Zusatzeinnahmequelle geworden", bestätigt der Luftfahrtexperte Cord Schellenberg aus Hamburg gegenüber der Nachrichtenagentur dpa.

Erfahren Sie hier: Frau bucht Flug nach Kreta - und hat ganzes Flugzeug für sich allein.

So ist bei diesen oftmals nur noch ein Online-Check-In möglich, am Schalter kostet er eine zusätzliche Gebühr. Wer im Internet zudem keinen Sitzplatz auswählt, dem wird ein beliebiger Platz zugeteilt. Mit der Folge, dass auch mehrere Personen einer zusammenhängenden Buchung am Ende getrennt voneinander im Flugzeug Platz nehmen. Zudem landet man ohne Reservierung nur selten auf einem der begehrten Sitze.

Bei höherpreisigen Fluggesellschaften wie Lufthansa, die mehr Leistungen inklusive anbieten, ist es dagegen oft noch möglich, während des Check-Ins - ob online oder am Schalter - kostenlos Sitzplatzwünsche anzugeben.

Sie wollen am Fenster sitzen? Fragen Sie einfach, ob Sie Platz tauschen können

Wer allerdings dennoch mit Ryanair & Co. fliegen will, der kann auch mit einem anderen Passagier den Sitzplatz tauschen. Dies sei zwar aus Verspätungsgründen nicht unbedingt gern gesehen, dennoch ist es einen Versuch wert. So hat auch der Luftfahrtexperte Schellenberg beobachtet, dass auch die Flugbegleiter oftmals einem Sitzplatzwechsel erlauben, wenn man sie an Bord danach fragt. "Selbst bei Ryanair stimmt die Besatzung meistens zu, wenn Passagiere ihre Sitzplätze tauschen wollen, damit auseinander gesetzte Menschen doch beieinander sitzen können", erklärt er.

Auch interessant: Ex-Pilot findet: Über diesen Sicherheitshinweis sollte die Crew Passagiere dringend aufklären.

Gut zu wissen: Wenn die ansonsten begehrten Sitzplätze in Ihrem Flugzeug nicht besetzt sind, können Sie ebenfalls die Flugbegleiter an Bord darauf hinweisen, dass Sie sich gerne umsetzen möchten. Letztere sind schließlich dazu angehalten, diese mit erwachsenen und gesunden Reisenden zu besetzen, so der Experte. Der Grund dafür: Diese Passagiere sollten im Notfall die Notausstiege betätigen und so die Evakuierung des Flugzeugs vorantreiben können.

Lesen Sie auch: Wählen Sie im Flugzeug lieber einen Gangplatz, dann können Sie diesen geheimen Knopf drücken.

jp

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Mit diesen Tricks bleibt der Platz im Flugzeug neben ihnen möglicherweise frei: Wählen Sie einen Sitzplatz links - die rechte Seite ist im Flugzeug die beliebtere. Am unattraktivsten ist zudem der Gangplatz im hinteren Drittel des Flugzeugs, nämlich Sitzplatz 19C. Vermeiden Sie die Reihen sechs und sieben, diese Plätze sind bei Reisenden extrem beliebt. Außerdem gilt: Seien Sie schnell.
Mit diesen Tricks bleibt der Platz im Flugzeug neben ihnen möglicherweise frei: Wählen Sie einen Sitzplatz links - die rechte Seite ist im Flugzeug die beliebtere. Am unattraktivsten ist zudem der Gangplatz im hinteren Drittel des Flugzeugs, nämlich Sitzplatz 19C. Vermeiden Sie die Reihen sechs und sieben, diese Plätze sind bei Reisenden beliebt. Außerdem gilt: Seien Sie schnell. © pixabay
Ihr Flugticket enthält sensible Daten zu Ihrer Person. Schreddern Sie es also nach der Reise. So kann es nicht in die falsche  Hände gelangen.
Ihr Flugticket enthält sensible Daten zu Ihrer Person. Schreddern Sie es also nach der Reise. So kann es nicht in die falsche  Hände gelangen. © dpa
Beim Start und der Landung werden die Lichter im Flugzeug ausgeschaltet. Dies stellt eine Vorsichtsmaßnahme dar: Die Beleuchtung wird an die äußere Umgebung angepasst, damit sich die Augen der Passagiere und der Crew an die Dunkelheit gewöhnen und im Ernstfall eine bessere Orientierung und Sicht haben.
Beim Start und der Landung werden die Lichter im Flugzeug ausgeschaltet. Dies stellt eine Vorsichtsmaßnahme dar: Die Beleuchtung wird an die äußere Umgebung angepasst, damit sich die Augen der Passagiere und der Crew an die Dunkelheit gewöhnen und im Ernstfall eine bessere Orientierung und Sicht haben. © pixabay
An Flughäfen kommen täglich tausende Reisende aus der ganzen Welt an. Die Anzahl an Keimen ist daher besonders hoch. Waschen Sie sich also auf Flughafen-Toiletten besonders gut die Hände.
An Flughäfen kommen täglich tausende Reisende aus der ganzen Welt an. Die Anzahl an Keimen ist daher besonders hoch. Waschen Sie sich also auf Flughafen-Toiletten besonders gut die Hände. © pixabay
Jedes Flugzeugfenster hat ein kleines Loch: Es stellt eine Art Entlüftungsventil dar und sorgt dafür, dass die Luft im Steigflug heraus- und im Sinkflug hineinströmen kann. Dadurch wird im Flugzeug der richtige Luftdruck aufrecht erhalten.
Jedes Flugzeugfenster hat ein kleines Loch: Es stellt eine Art Entlüftungsventil dar und sorgt dafür, dass die Luft im Steigflug heraus- und im Sinkflug hineinströmen kann. Dadurch wird im Flugzeug der richtige Luftdruck aufrecht erhalten. © pixabay
Ein Fehler, den viele Menschen nach der Flugbuchung machen: Sie informieren sich nicht weiter über mögliche Änderungen. So kann man oftmals Geld sparen.
Ein Fehler, den viele Menschen nach der Flugbuchung machen: Sie informieren sich nicht weiter über mögliche Änderungen. So kann man oftmals Geld sparen. © pixabay
Kennen Sie den Begriff "Boeing Belly"? Getränke mit viel Kohlensäure können im Flugzeug Blähungen auslösen. Schuld daran sind die Druckverhältnisse in der Luft.
Kennen Sie den Begriff "Boeing Belly"? Getränke mit viel Kohlensäure können im Flugzeug Blähungen auslösen. Schuld daran sind die Druckverhältnisse in der Luft. © iStock/ddub3429
Fensterläden im Flugzeug sind bei Start und Landung offen: Denn die Crew muss im Notfall freie Sicht nach draußen haben.
Fensterläden im Flugzeug sind bei Start und Landung offen: Denn die Crew muss im Notfall freie Sicht nach draußen haben. © pixabay
Durch den Druck in der Kabine verändern sich unsere Geschmacksnerven leicht. Dadurch schmeckt uns auch Tomatensaft hoch über den Wolken besser: Die Säure der Tomaten wird nicht so stark wahrgenommen.
Durch den Druck in der Kabine verändern sich unsere Geschmacksnerven leicht. Dadurch schmeckt uns auch Tomatensaft hoch über den Wolken besser: Die Säure der Tomaten wird nicht so stark wahrgenommen. © iStock/rebius
Wenn Sie abergläubisch sind, haben Sie Glück: Sie werden in einem Flugzeug niemals die Sitzreihe 13 antreffen. Manche Fluggesellschaften vermeiden auch noch Reihe 17, da diese Zahl in einigen Ländern ebenfalls als Unglückszahl angesehen wird.
Wenn Sie abergläubisch sind, haben Sie Glück: Sie werden in einem Flugzeug niemals die Sitzreihe 13 antreffen. Manche Fluggesellschaften vermeiden auch noch Reihe 17, da diese Zahl in einigen Ländern ebenfalls als Unglückszahl angesehen wird. © pixabay
Piloten dürfen während des Fluges nicht das Gleiche essen: Das ist zwar keine offizielle Regelung, wird aber von Piloten gerade auf Langstreckenflügen berücksichtigt. Der Grund: Um einer möglichen Lebensmittelvergiftung vorzubeugen, wird verschiedenes Essen serviert.
Piloten dürfen während des Fluges nicht das Gleiche essen: Das ist zwar keine offizielle Regelung, wird aber von Piloten gerade auf Langstreckenflügen berücksichtigt. Der Grund: Um einer möglichen Lebensmittelvergiftung vorzubeugen, wird verschiedenes Essen serviert. © dpa
Dass Tomatensaft an Bord besser schmeckt, haben Forscher am Fraunhofer-Institut nachweisen können. Der Grund: In einem Flugzeug nehmen die Geschmacksnerven wegen des anderen Luftdrucks und der geringeren Luftfeuchtigkeit anders wahr.
Dass Tomatensaft an Bord besser schmeckt, haben Forscher am Fraunhofer-Institut nachweisen können. Der Grund: In einem Flugzeug nehmen die Geschmacksnerven wegen des anderen Luftdrucks und der geringeren Luftfeuchtigkeit anders wahr. © dpa
Durch verschiedene Faktoren schmeckt das Essen im Flugzeug hoch oben in der Luft tatsächlich besser. Unter anderem liegt das am Geräuschpegel und dem Luftdruck, der unsere Geschmacksnerven verändert.
Durch verschiedene Faktoren schmeckt das Essen im Flugzeug hoch oben in der Luft tatsächlich besser. Unter anderem liegt das am Geräuschpegel und dem Luftdruck, der unsere Geschmacksnerven verändert. © pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Urlaubsfoto geht nach hinten los - Mann muss tausende Euro Strafe zahlen
Urlaubsfoto geht nach hinten los - Mann muss tausende Euro Strafe zahlen
Mljet gilt als Geheimtipp Kroatiens
Mljet gilt als Geheimtipp Kroatiens
So kriegen Sie auf der Kreuzfahrt kinderleicht ein Kabinen-Upgrade
So kriegen Sie auf der Kreuzfahrt kinderleicht ein Kabinen-Upgrade
"Hinterlasse keine Spuren von...": Airbnb-Gast erhält erschreckend detaillierte Badezimmer-Regeln
"Hinterlasse keine Spuren von...": Airbnb-Gast erhält erschreckend detaillierte Badezimmer-Regeln

Kommentare