Sonne, Meer und Pyramiden - unterwegs auf Mexikos Halbinsel Yucatan

Yucatá Mexiko
1 von 6
Am Strand von Yucatán kann es sehr idyllisch aussehen.
Yucatá Mexiko
2 von 6
Abtauchen auf Yucatán - rund 2500 natürliche Brunnen, so genannte Cenoten, erlauben den Einstieg in das System, das einst das gesamte Volk der Maya auf Yucatán mit Wasser versorgte.
Yucatá Mexiko
3 von 6
Unterwegs mit dem Käfer - der VW-Klassiker ist in Mexiko meist der preiswerteste unter den Mietwagen.
Yucatá Mexiko
4 von 6
Yucatá Mexiko
Yucatá Mexiko
5 von 6
Nichts als Stroh am Kopf: Laden im Hutmacherdorf Becal. Ab neun Euro gibt’s dort den Sonnenschutz für den Yucatán-Urlaub.
Yucatá Mexiko
6 von 6
Im Norden der Halbinsel Yucatan - zu dem Ruinenkomplex Chichen Itza der Mayakultur gehört auch das so genannte Observatorium.

Die Halbinsel Yucatán trennt den Golf von Mexiko vom karibischen Meer. Der größte Teil an der Nordspitze gehört zu Mexiko, der Süden zu Guatemala und Belize.

Auch interessant

Meistgelesen

Warum haben Flugzeugfenster eigentlich immer ein Loch?
Warum haben Flugzeugfenster eigentlich immer ein Loch?
Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Ruhe im Urlaub: Auf diese sieben Inseln reist fast niemand
Ruhe im Urlaub: Auf diese sieben Inseln reist fast niemand
Reise-News: Radweg zum Königsstuhl und Römermuseum in Nîmes
Reise-News: Radweg zum Königsstuhl und Römermuseum in Nîmes

Kommentare