Stauprognose: Winterurlauber kommen in Fahrt

+
Auf dem Weg in den Skiurlaub: In den Alpenregionen dürfte am Wochenende dichter Verkehr herrschen. Foto: Tobias Hase

München (dpa/tmn) - Eigentlich steht Deutschland ein stauarmes Wochenende bevor. In den Alpenregionen jedoch wird es voller: Viele Winterurlauber machen sich jetzt auf den Weg.

In den Wintersportgebieten dürfte es am Wochenende (23. bis 25. Januar) etwas voller auf den Straßen werden. ADAC und Auto Club Europa (ACE) rechnen mit erhöhtem Reiseverkehrsaufkommen in den Alpenregionen. Abseits der Berge werde der Verkehr voraussichtlich entspannt rollen. Auf folgenden Strecken ist mit Staus zu rechnen:

A 3 Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg
A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
A 7 Würzburg - Ulm - Füssen
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
A 9 Nürnberg - München
A 61 Hockenheim - Ludwigshafen - Koblenz - Venlo
A 93 Inntaldreieck - Kufstein
A 95 München - Garmisch-Partenkirchen
A 99 Umfahrung München

Staugefährdete Strecken im Ausland sind laut dem ADAC in Österreich die Tauern-, Inntal- und Brennerautobahn sowie die Fernpass-Route und in der Schweiz die Gotthardroute und die A 1 (St. Gallen - Zürich - Bern). In Italien kann es auf der Brennerautobahn eng werden. In den drei Alpenländern ist auch auf den Bundesstraßen rund um die Skigebiete mit dichtem Verkehr zu rechnen.

ACE-Stauinfos

ADAC zur aktuellen Verkehrslage

Auch interessant

Meistgelesen

Diese junge Mutter schämt sich für "pikantes" Urlaubsfoto - sehen Sie den Grund?
Diese junge Mutter schämt sich für "pikantes" Urlaubsfoto - sehen Sie den Grund?
Satellitenaufnahmen der Welt zeigen kleinste Details der Erde aus Weltraumsicht
Satellitenaufnahmen der Welt zeigen kleinste Details der Erde aus Weltraumsicht
Warum Sie auf Kreuzfahrt ohne diese eine Sache nie das Bad nutzen sollten
Warum Sie auf Kreuzfahrt ohne diese eine Sache nie das Bad nutzen sollten
Warum Sie auf Kreuzfahrt niemals grüne Socken tragen sollten
Warum Sie auf Kreuzfahrt niemals grüne Socken tragen sollten

Kommentare