Name mit Geschmäckle

Stuttgarter Flughafen wird nach Rommel benannt

+
CDU-Politiker und Alt-Oberbürgermeister von Stuttgart, Manfred Rommel (1928 - 2013).

Der Stuttgarter Flughafen wird jetzt doch nach Manfred Rommel benannt. Die neue Namensgebung war umstritten. Doch die Stuttgarter lassen sich nicht davon abbringen.

Schon im März wurde bekannt, das der Stuttgarter Landesflughafen einen neuen Namenspatron bekommen soll. Nun steht er fest. Der Airport soll nach dem ehemaligen Oberbürgermeister Manfred Rommel (1928 - 2013) benannt werden. Am Mittwoch enthüllt Fritz Kuhn (Grüne) eine erste Hinweistafel, laut Schwäbische.de.

Ein Problem an der Namenswahl ist Manfred Rommels Vater: Generalfeldmarschall Erwin Rommel (1891-1944), der wegen seines Einsatzes während des Afrika-Feldzugs als „Wüstenfuchs“ bekannt und zum wichtigen Bestandteil der Nazi-Kriegspropaganda wurde.

Der internationale Buchstaben-Code STR für Stuttgart bleibt. Stuttgart hat sich laut Presseberichten für einen Namenszusatz Manfred Rommel entschieden. Künftig heiße es demnach "Flughafen Stuttgart - Manfred Rommel Flughafen".

dpa/ml

Auch interessant

Meistgelesen

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München
Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut
3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut
Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert
Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert

Kommentare