Sylt plant Kurtaxe für Hunde

+
Hunde sollen an der Leine bleiben. Sylt will nun einen „Strandranger“ einsetzen.

Sylt (dpa) - Hunde, die zwischen Luftmatratzen und Sandspielzeug ihr Geschäft erledigen oder in Badetüchern herumschnüffeln: Damit soll auf Sylt Schluss sein.

Mehr zum Thema:

Wau, diese Küste!

Hund Macht Urlaub

Die Nordsee-Insel diskutiert über die Einführung einer Kurkarte für Vierbeiner. “Die Beschwerden von Familien mit Kindern und anderen Gästen über Hunde, die die Strandkörbe anpinkeln, häufen sich“, sagte die Tourismus-Chefin aus Kampen, Birgit Friese, am Dienstag und bestätigte einen Bericht des “Flensburger Tageblatts“.

Mit dem Geld soll ein “Strandranger“ bezahlt werden, der etwa darauf achtet, dass Hunde angeleint sind. “Wir müssen etwas tun, um unsere Gäste zu schützen“, betonte Friese.

dpa

Meistgelesen

So sexy: Sie gilt als die heißeste Stewardess der Welt
So sexy: Sie gilt als die heißeste Stewardess der Welt
Ryanair weist Behauptungen der ARD-Doku zurück
Ryanair weist Behauptungen der ARD-Doku zurück
Video
Sommerurlaub 2017: Schöne Ferienorte zu Schnäppchenpreisen
Sommerurlaub 2017: Schöne Ferienorte zu Schnäppchenpreisen
Spott im Netz: Leggings-Verbot bringt US-Airline Ärger ein
Spott im Netz: Leggings-Verbot bringt US-Airline Ärger ein

Kommentare