Großalarm in Helsinki

Turbine brennt: Lufthansa-Maschine muss notlanden

Helsinki - Explosion und Flammen am Himmel: Ein Lufthansa-Flugzeug ist am Samstagabend kurz nach dem Start in Helsinki wegen eines Motorschadens wieder zurückgekehrt und gelandet.

Wie der Rundfunksender YLE berichtete, fiel nach Augenzeugenberichten eines der Triebwerke aus. Nach dem Start vom dem Flugplatz Helsinki Vantaa seien Flammen zu sehen sowie eine Explosion zu hören gewesen.

Auf dem internationalen Flughafen der finnischen Hauptstadt wurde Großalarm für eine Notlandung ausgelöst. Das im Linienverkehr nach Frankfurt eingesetzte Flugzeug konnte nach Angaben des Senders nach etwa einer halben Stunde ohne Probleme wieder in Vantaa landen.

Die Ursache des Schadens werde untersucht, sagte Lufthansa-Sprecher Christian Gottschalk. Die Passagiere des Fluges LH 851 seien auf andere Maschinen umgebucht worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Wann Sie auf der Kreuzfahrt besser keine weiße Kleidung tragen sollten
Wann Sie auf der Kreuzfahrt besser keine weiße Kleidung tragen sollten
Warum es in Flugzeugfenstern immer ein Loch gibt - und warum es lebenswichtig ist
Warum es in Flugzeugfenstern immer ein Loch gibt - und warum es lebenswichtig ist
Mutter schämt sich für "obszönes" Urlaubsbild - auf den zweiten Blick ist alles ganz anders
Mutter schämt sich für "obszönes" Urlaubsbild - auf den zweiten Blick ist alles ganz anders
Jetzt die zehn schönsten Sonnenziele für die kalte Jahreszeit bereisen
Jetzt die zehn schönsten Sonnenziele für die kalte Jahreszeit bereisen

Kommentare