TUI will online durchstarten

Hannover - Der Touristikkonzern TUI hat für Deutschland eine Offensive bei der Vermarktung seiner Reisen im Internet angekündigt. Allerdings sollen im Internet gebuchte Reisen nicht günstiger angeboten werden.

„Bis 2015 wollen wir so den Online-Anteil am Umsatz auf 20 Prozent steigern“, sagte TUI-Deutschlandchef Volker Böttcher der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ (Dienstagausgabe). Bisher liege der Anteil bei fünf bis sechs Prozent und damit weit niedriger als etwa in Skandinavien.

Allerdings will Böttcher die Reisen nicht billiger als im Reisebüro anbieten. TUI will künftig im Internet nicht nur eigene, sondern auch fremde Produkte verkaufen. Urlauber sollen außerdem per Email fachkundige Beratung bekommen.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona in Deutschland: RKI meldet über 22.000 Neuinfektionen - Warnung vor „Todesrisiko Weihnachten“
Corona in Deutschland: RKI meldet über 22.000 Neuinfektionen - Warnung vor „Todesrisiko Weihnachten“
In Sonthofen gibt es jetzt einen Weißwurst Drive-In
In Sonthofen gibt es jetzt einen Weißwurst Drive-In
Corona im Landkreis Fürstenfeldbruck: 57 Neuinfektionen - Inzidenz bei 184,55
Corona im Landkreis Fürstenfeldbruck: 57 Neuinfektionen - Inzidenz bei 184,55
+++ Corona-Ticker Ostallgäu +++ Aktuell 522 Infizierte im Landkreis und Kaufbeuren
+++ Corona-Ticker Ostallgäu +++ Aktuell 522 Infizierte im Landkreis und Kaufbeuren

Kommentare