Urteil vom Amtsgericht München

Hotelwechsel ist zumutbar

München - Wer im Urlaub unzufrieden ist, muss die Reisemängel dem Veranstalter anzeigen – eine Meldung bei der Hotelrezeption ist dafür nicht ausreichend.

Darüber hinaus müssen nach einem neuen Urteil des Amtsgerichts München Urlauber das Angebot annehmen, in ein anderes Hotel umzuziehen, solange es zumutbar ist. Das ist etwa auch der Fall, wenn der Urlaub nur noch vier Tage dauert. Im konkreten Fall hatte ein Paar geklagt, das 2011 eine 14-tägige Pauschalreise nach Chalkidiki gebucht hatte.

tz

Die kuriosesten Fundstücke aus Hotelzimmern

Die kuriosesten Fundstücke aus Hotelzimmern 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Aus der Vogelperspektive: So schön ist Mallorca von oben
Aus der Vogelperspektive: So schön ist Mallorca von oben
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert
Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert
Airline verliert Koffer: Mann heiratet in Unterhosen
Airline verliert Koffer: Mann heiratet in Unterhosen

Kommentare