Hühnerfleisch verkeimt

US-Regierung warnt vor Salmonellen-Ausbruch

+
Nur mit dem blosem Auge sind Salmonellen nicht zu erkennen. Hühnerfleisch in den USA ist von Keimen befallen.

Washington - Die US-Gesundheitsbehörden warnen vor einem Salmonellenausbruch. Bislang haben sich schon 278 Menschen infiziert.

Die US-Gesundheitsbehörden warnen vor einem Salmonellenausbruch. Hühnerfleisch aus einem Verarbeitungsbetrieb in Kalifornien sei von den Keimen befallen, teilte das Landwirtschaftsministerium am Montag (Ortszeit) mit.

Bislang hätten sich 278 Menschen in 18 Bundesstaaten infiziert, die meisten von ihnen in Kalifornien, hieß es in einer Mitteilung. Lebensmittelinspektionen sind von dem derzeitigen Verwaltungsstillstand in den USA nicht lahmgelegt: Die Beamten gehen weiter ihrer Arbeit nach, allerdings ohne Bezahlung.

Salmonellen und Norovirus: die schlimmsten Fälle

Norovirus: Das sind die schlimmsten Fälle

Symptome

Die für eine Magen-Darm-Entzündung durch Salmonellen typischen Symptome sind Durchfall, Bauchschmerzen, Erbrechen, Fieber und Kopfschmerzen. Die Diagnose erfolgt durch einen Erregernachweis.

Vorbeugen

Hygiene und der richtige Umgang mit Lebensmitteln sind wichtig. Übrigens: Nur bei Temperaturen über 70 Grad Celsius und einer Garzeit von mindestens zehn Minuten lassen sich Salmonellen sicher abtöten)

dpa/ml

Mehr zum Thema:

Augen auf am Buffet: Hier lauern fiese Keime

Urteil: Schadenersatz für Salmonellen im Hotel?

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aus der Vogelperspektive: So schön ist Mallorca von oben
Aus der Vogelperspektive: So schön ist Mallorca von oben
Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München
Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut
3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut

Kommentare