Jetzt gibt's Stehsitze fürs Flugzeug

Flugzeugsitze
+
Weniger Platz für den Passagier: Das neue Steh-Sitzkonzept für das Flugzeug

Mit diesem Konzept können Fluglinien noch mehr Passagiere in der Kabine unterbringen. Das Sitzkonzept der italienischen Firma "SkyRider" wurde jetzt erstmals auf einer Fachmesse in den USA vorgestellt.

Italienische Firma Aviointeriors zeigt ihr neues Sitzkonzept

Ganz im Sinne der Fluglinien entwickelten die Italiener einen Sitz, der eine Mischung aus Barhocker oder Fahrradsitz sein könnte. Im Ergebnis fliegt der Passagier halb stehend. Die Beinfreiheit beträgt 58,42 Zentimeter.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

lustige Funksprüche zwischen Cockpit und Tower © DPA
lustige Funksprüche zwischen Cockpit und Tower © Dpa
lustige Funksprüche zwischen Cockpit und Tower © Dpa
lustige Funksprüche zwischen Cockpit und Tower © Dpa
lustige Funksprüche zwischen Cockpit und Tower © Dpa
lustige Funksprüche zwischen Cockpit und Tower © Dpa
lustige Funksprüche zwischen Cockpit und Tower © Dpa
lustige Funksprüche zwischen Cockpit und Tower © Dpa
lustige Funksprüche zwischen Cockpit und Tower © Dpa
lustige Funksprüche zwischen Cockpit und Tower © Dpa
lustige Funksprüche zwischen Cockpit und Tower © Dpa

Gerade Billigfluglininen könnten von dem neuen Sitzkonzept profitieren. Schon 2009 sprach Ryanair-Chef Michael O'Leary von seinen Plänen, seine Flugzeuge mit Höckern ausstatten zu lassen. Sein Wunsch könnte bald Wirklichkeit werden. Doch bevor "SkyRider" in Europäische Flugzeuge eingebaut werden dürfte, müsste überprüft werden, ob diese Sitze den technischen EU-Anforderungen ensprechen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reiseziele 2021: Abseits von Mallorca – Wo kann man trotz Corona sicher reisen?
Reiseziele 2021: Abseits von Mallorca – Wo kann man trotz Corona sicher reisen?
Urlaubsinsel zahlt Touristen bis zu 200 Euro für Hotel-Aufenthalt– so soll es funktionieren
Urlaubsinsel zahlt Touristen bis zu 200 Euro für Hotel-Aufenthalt– so soll es funktionieren
Mit welchen Reisezielen die Veranstalter planen
Mit welchen Reisezielen die Veranstalter planen

Kommentare