Keine gute Idee

Wann Passagiere auf Kreuzfahrt keinen Schinken essen sollten

+
Schinken auf der Kreuzfahrt essen? Für manche Passagiere ein No-Go.

Klingt komisch, wäre aber besser: Warum bestimmte Passagiere auf der Kreuzfahrt lieber auf den Genuss von Schinken verzichten sollten, verraten wir Ihnen hier.

Zählen Sie zu den Menschen, denen es auf einem Schiff ganz schnell hundeelend geht? Denen im Auto schlecht wird, sobald sie sich einer Lektüre widmen wollen? Dann leiden Sie wahrscheinlich unter Reise- bzw. Seekrankheit.

Seekrankheit: Warum Sie auf diese Lebensmittel verzichten sollten

Der Grund für Seekrankheit sind die widersprüchlichen Informationen, die das Gehirn von Ihren Sinnesorganen erhält. Dann "denkt" das Gleichgewichtsorgan im Innenohr, wir bewegen uns, das Auge kriegt es aber nicht mit. Oder andersherum. Und schon beginnt das Unwohlsein.

Sie sind damit aber bei Weitem nicht allein: nur jeder Zehnte bleibe von Bewegungskrankheiten, sogenannten Kinetosen, gänzlich völlig verschont, wie der ADAC erklärte. Symptome der Seekrankheit sind Müdigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Blässe, kalter Schweiß, Kopfschmerzen und mehr.

Wer diese Symptome auf der Kreuzfahrt erst einmal verspürt, der tut gut daran, auf bestimmte Lebensmittel zu verzichten, solche nämlich, die Histamin enthalten. In verschiedenen Tests und Studien der Vergangenheit konnte gezeigt werden, dass Histamin der wichtigste Auslöser für Seekrankheit darstellt.

Lesen Sie hierWarum Sie auf Kreuzfahrt niemals grüne Socken tragen sollten.

Wer seine Seekrankheit möglichst schnell in den Griff kriegen möchte, der sollte histaminhaltige Nahrung vermeiden, dazu zählen unter anderem folgende Lebensmittel:

  • Käse, v.a. Hartkäse
  • Schinken, Wurst, Salami
  • Thunfisch
  • Hülsenfrüchte, Sojaprodukte
  • Weizenprodukte
  • Sauerkraut, Tomaten, Spinat, Aubergine, Avocado
  • Bananen, Birnen, Orangen
  • Alkoholische Getränke, v.a. Rotwein
  • Kakao

Lesen Sie hier: Erheblicher Defekt: Darum mussten 222 Kreuzfahrt-Passagiere unterwegs von Bord gehen.

Probieren Sie es stattdessen lieber mit Entspannungstechniken. Zudem sollten Sie auf vitaminreiche Lebensmittel zurückgreifen, denn Vitamin C senkt den Histamingehalt in Ihrem Körper und verhilft somit zur Linderung der Symptome einer Seekrankheit. Zu Vitamin-C-reichen Lebensmitteln zählen:

  • Paprika
  • Erdbeeren
  • Rosenkohl
  • Brokkoli
  • Schwarze Johannisbeere
  • Petersilie

Zudem kann auch auf Vitaminpräparate zurückgegriffen werden. Nach zwei bis drei Tagen sollte sich der Körper dann gewöhnt haben und die Seekrankheit lässt auch von alleine etwas nach.

Auch interessant: Gibt es "Notfall-Kabinen" auf Kreuzfahrtschiffen wirklich?

Video: Kreuzfahrtschiffe werden bald mit Fischresten angetrieben

sca

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
1. Tod oder unerwartete, schwere Erkrankung der versicherten Person oder einer Risikoperson (z.B. Angehörige oder Mitreisende). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
2. Unerwartete Impfunverträglichkeit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
3. Schwangerschaft der versicherten Person oder einer Risikoperson. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
4. Erheblicher Schaden am Eigentum durch Feuer, ein Elementarereignis oder die Straftat eines Dritten (z.B. Einbruch). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
5. Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung durch den Arbeitgeber. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
6. Konjunkturbedingte Kurzarbeit über einen bestimmten Zeitraum mit Reduzierung des Bruttoeinkommens (mindestens 35 Prozent). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
7. Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses, falls die Person bei Reisebuchung arbeitslos war und das Arbeitsamt der Reise zugestimmt hatte. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
8. Arbeitsplatzwechsel, vorausgesetzt die Reise wurde vor Kenntnis des Wechsels gebucht und die Probezeit fällt in den Reisezeitraum. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
9. Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen an einer Schule oder Universität. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
10. Nichtversetzung eines Schülers (z.T. mit der Einschränkung: falls es sich um eine Schul- oder Klassenfahrt handelt). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
11. Bruch von Prothesen oder unerwartete Lockerung von Implantaten. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
12. Trennung (Nachweis der Ummelde-Bescheinigung) oder Einreichung der Scheidungsklage. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
13. Unerwartete gerichtliche Ladung, sofern das Gericht einer Verscheibung des Termins nicht zustimmt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
14. Unerwartete schwere Erkrankung, schwerer Unfall oder Impfunverträglichkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
15. Einladung als Trauzeuge zu einer Hochzeit, wenn der Termin in der Zeit des lange vorausgeplanten Urlaubs liegt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
16. Ausfall der Urlaubsvertretung eines Selbständigen, z.B. wegen Krankheit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
17. Überraschende Qualifikation einer Sportmannschaft für das Bundesfinale, bei der die Teilnahme der Person (des Kindes) unverzichtbar ist. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
18. Unerwartete Verlegung eines Fußballderbys auf den Urlaubsbeginn des Dauerkartenbesitzers. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
19. Notwendiger Beistand einer schwer erkrankten Freundin bei einer unvorhersehbaren Verschlechterung der Krankheit. Hier ist eine Nennung von Zeugen notwendig, die das innige Freundschaftsverhältnis bestätigen. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
20. Unerwarteter Termin zur Spende von Organen oder Geweben (z.B. Knochenmark). © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Wann Sie auf der Kreuzfahrt besser keine weiße Kleidung tragen sollten
Wann Sie auf der Kreuzfahrt besser keine weiße Kleidung tragen sollten
Wissen Sie, wo Uruguay liegt? Denn viele Menschen haben keinen blassen Schimmer
Wissen Sie, wo Uruguay liegt? Denn viele Menschen haben keinen blassen Schimmer
Diese Kostenfallen lauern auf der Kreuzfahrt laut Stiftung Warentest wirklich
Diese Kostenfallen lauern auf der Kreuzfahrt laut Stiftung Warentest wirklich
Riesige Hände? Auf diesem scheinbar idyllischen Urlaubsfoto stimmt etwas nicht
Riesige Hände? Auf diesem scheinbar idyllischen Urlaubsfoto stimmt etwas nicht

Kommentare