Wohin geht die Fernreise?

+
Tour „Sacred Land of the Incas“ - Barbara Glanz  Geschäftsführerin von Intrepid Suntrek

Rimini wärmer als Südsee – das war vor genau einem Monat. In diesen Tagen kühlen Europas Meere so schnell ab wie eine Flasche Chardonnay im Eisfach.

Noch ein paar Tiefausläufer vom Atlantik, und Korsika, Kreta und die Kykladen sind definitiv nichts mehr für Warmduscher. Kurz gesagt: Die Fernreisesaison hat begonnen. Welche Ziele heuer besonders angesagt sind und welche die Experten empfehlen:

Inka-Pfade durch Peru

Als lohnenswerte Trekking-Alternative zum mittlerweile doch sehr stark frequentierten klassischen Inka Trail haben wir 2011 den Quarry Trail neu ins Programm aufgenommen: Abseits der touristischen Pfade führt der dreitägige Trail durch beeindruckende Landschaften von Socma über zwei Pässe nach Ollantaytambo. Weniger bekannte archäologische Stätten und zwei Dörfer liegen am Weg, deren Besuch das harte Leben in den Anden verdeutlicht. Jede Tour wird von einem Team lokaler Guides, Träger und Köche begleitet, die für Gepäck, Verpflegung und Unterkunft der Teilnehmer verantwortlich sind. Als Veranstalter von nachhaltigen Reisen liegt uns die Sicherheit der meist aus armen peruanischen Bauernfamilien stammenden Träger besonders am Herzen. Zusätzlich zu den staatlich festgelegten Löhnen kommen wir für Essen, Schulungen und Versicherungen auf. Bei allen Reisen von Intrepid Sun­trek, die eine Trekkingtour über den legendären Inka Trail beinhalten, kann alternativ der Quarry Trail gebucht werden.

So beispielsweise bei der Tour „Sacred Land of the Incas“, die in 15 Tagen von Lima bis La Paz führt und zum Preis ab 2.090 Euro gebucht werden kann, entweder telefonisch unter 08024/47 44 90 oder über www.intrepidtravel.com. Barbara Glanz (Foto), Geschäftsführerin von Intrepid Suntrek

Australien-Zugabe

Die australische Metropole Sydney gehört zu den schönsten und lebenswertesten Städten der Welt. Nach der Besichtigung der Oper, einer Hafenrundfahrt oder dem Bridge Climb auf der markanten Harbour Bridge gibt es viele Reisemöglichkeiten auf dem Kontinent down under: Nach Norden, wo in Queensland das Great Barrier Reef sowie viele Traumstrände locken. Oder ins Rote Zentrum, um den Ayers Rock oder die Olgas einmal gesehen zu haben. Oder aber nach Melbourne in den Süden, die Stadt, die mit kulturellen Highlights, erstklassigen Museen und Shopping-Möglichkeiten sowie mit bedeutenden Sportereignissen wie Formel-1-Grand-Prix und Australian Open im Tennis punktet. Die Great Ocean Road mit den aus dem Meer ragenden Zwölf Aposteln ist ein landschaftlicher Höhepunkt. Im Rahmen der Australien-Aktionswochen bei Explorer Fernreisen erhält jeder Kunde, der im Oktober eine Australienreise bucht, einen Ausflug geschenkt.
Andreas Neumann, Geschäftsführer von Explorer Fernreisen

Malawi überrascht

Malawi ist für viele der Geheimtipp schlechthin in Afrika. Die unberührte Natur, landschaftliche Vielfalt und der glasklare, 560 Kilometer lange Malawisee überraschen selbst erfahrene Reisende mit ihrer Schönheit. Hinzu kommt die überragende Freundlichkeit der Bevölkerung. Nicht umsonst heißt Malawi auch „das warme Herz Afrikas“. Absolute Ruhe und Erholung findet man im Hotel Kaya Mawa, auf einer Insel inmitten des Malawisees. Hier habe ich selbst einen der schönsten Sonnenuntergänge erlebt. Berühmt ist der Malawisee auch für seine Buntbarsche. Über 80 Prozent der Fischarten sind ausschließlich in diesem Gewässer zu finden und dank des klaren Wassers kann man sie mit Schnorchelbrille beobachten. Die 13-tägige Rundreise „Best of Malawi“ kann mit Flug ab/bis Deutschland ab 2.999 Euro pro Person gebucht werden. Eine Übernachtung in der Kaya Mawa Lodge auf Likoma Island kostet mit Vollpension ab 229 Euro pro Person. Ines Batz, Produktmanagerin Afrika bei Meier’s Weltreisen

 

Costa Rica & Panama

Ein Highlight bieten wir unseren Gästen mit der neuen Rundreise durch Costa Rica und Panama. Die zehntägige Erlebnistour führt durch atemberaubende Naturparadiese und in moderne Metropolen. Die Reise ab/bis San Jose kann ab 2.215 Euro inkl. Inlandsflügen gebucht werden. Rolf-Dieter Maltzahn, Jahn-Reisen

Dom.Rep. für Paare

Zur Wintersaison eröffnet in der Dominikanischen Republik das erste Haus der TUI Hotelmarke Sensimar. Das Fünf-Sterne-Hotel Punta Cana Villas & Suites liegt direkt am karibischen Strand. Eine Woche z.B. mit Flug ab/bis München am 7. Dezember kostet 1292 Euro pro Person all inclusive. Mahpar Azarpira, Leiterin TUI Karibik

Kolumbien-Comeback

Kolumbien ist nach Jahren der Krisen wieder zurück auf der touristischen Landkarte und gilt mittlerweile als Geheimtipp für Reisende nach Südamerika – und das zurecht! Das Land bietet eine großartige Mischung aus alter Kultur, quirligen Städten, spektakulärer Natur und einzigartigen Traumstränden. Nicht zuletzt die Liebenswürdigkeit der Kolumbianer macht die Reise durch das Land zu einem unvergesslichen Erlebnis. Unsere Rundreise bietet einen umfassenden Einblick in ein Land, das von zwei Ozeanen – der Karibik und dem Pazifik – umspült wird. Mein persönlicher Tipp gilt dem kleinen Städtchen Mompox inmitten üppiger Landschaft auf einer Insel im Rio Magdalena. Krönender Abschluss unserer Reise sind die paradiesischen Strände des Parque Tayrona sowie das koloniale Kronjuwel Kolumbiens – die Stadt Cartagena. Die 23-tägige Rundreise kostet ab 2.695 Euro inklusive der Flüge ab/bis Deutschland Andrea Becke, Produktmanagerin für Süd-, Mittel- und Nordamerika bei Djoser Reisen

Starkes Afrika-Duo

Unser starker Ausbau im Bereich Afrika spiegelt den aktuellen Trend wider. Mein persönlicher Tipp: erst eine Safari in Tansania und anschließend zum Baden auf die Insel Sansibar. Die Rundreise „Schätze Tansanias“ aus unserem Dertour-Deluxe-Katalog kombiniert den faszinierenden Ngorongoro-Krater mit den weiten Ebenen der Serengeti – dem Tierparadies schlechthin. Ein besonderes Erlebnis dabei ist das &Beyond Serengeti Under Canvas Camp, ein mobiles Camp. Es befindet sich immer dort, wo sich die Tierherden aufhalten, um die Wanderungen der Wildtiere hautnah mitzuerleben. Die „Great Migration“ in der Serengeti findet von November bis Mitte Juli statt. Die neuntägige Rundreise ab/bis Kilimanjaro International Airport in Arusha inklusive acht Übernachtungen mit Vollpension, Rundreise lt. Programm, Inlandsflügen und Safaris kann ab 6.649 Euro pro Person gebucht werden. Auf Sansibar bietet Dertour vier exklusive Baderesorts an. Jördis Scherer, Produktmanagerin für Afrika bei Dertour

Meistgelesen

Ryanair weist Behauptungen der ARD-Doku zurück
Ryanair weist Behauptungen der ARD-Doku zurück
Video
Sommerurlaub 2017: Schöne Ferienorte zu Schnäppchenpreisen
Sommerurlaub 2017: Schöne Ferienorte zu Schnäppchenpreisen
Spott im Netz: Leggings-Verbot bringt US-Airline Ärger ein
Spott im Netz: Leggings-Verbot bringt US-Airline Ärger ein
Fünf Tipps für den besten Familienurlaub aller Zeiten
Fünf Tipps für den besten Familienurlaub aller Zeiten

Kommentare