Faszinierende Panorama-Blicke

Atemberaubend: Die zehn besten Aussichtspunkte

+
Der schönste Aussichtspunkt im Süden Madeiras ist der Cabo Girao. In knapp 600 Metern Höhe blickt man auf das Meer und mühsam bewirtschaftete Terrassenfelder hinab.

Die Welt einmal aus der Vogelperspektive betrachten ist einfach atemberaubend und nur etwas für Menschen mit starken Nerven. Das sind die zehn spektakulärsten Panorama-Aussichtspunkte in Europa.

Die Sonne scheint warm auf das Gelände, der Boden heizt sich langsam auf. Im Hintergrund ist das Geklapper von Geschirr aus einem Café zu hören. Weiße Schäfchen-Wolken ziehen ihre Bahnen über den Himmel.

Sachter Wind wirbelt die Haare der Touristen auf, während sie ehrfürchtig auf das Meer und die Berge blicken. Höhenangst ist hier Fehl am Platz. Hoch oben, sammeln sich die Menschen für etwas ganz bestimmtes: Die Aussicht. Sie entschädigt für alle Aufwände die der Weg dorthin mit sich gebracht hat.

Überall auf der Welt findet man sie. Panorama-Aussichtspunkte, mit atemberaubender Sicht. Die Welt einmal aus der Vogelperspektive betrachten oder den Adrenalin-Kick wenn man in die Tiefe blickt - für Touristen sind diese Orte ein Highlight auf ihrer Reise. Oft ist der Weg zu diesen spektakulären Orten beschwerlich. Doch die Menschen nehmen dies gern in Kauf.

Das Online-Portal HolidayCheck.de hat die Top 10 der spektakulärsten Panorama-Aussichtspunkte in Europa zusammengestellt. Vielleicht waren Sie schon dort oder Sie möchten dort noch hin.

Die 10 besten Panorama-Aussichtspunkte

Die 10 besten Panorama-Aussichtspunkte 

mkr

Auch interessant

Meistgelesen

Aus der Vogelperspektive: So schön ist Mallorca von oben
Aus der Vogelperspektive: So schön ist Mallorca von oben
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert
Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert
Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München
Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Kommentare