Das steckt hinter seinem Twitter-Post

Basha "einmal mehr enttäuscht" von Otto Steiner

+
  • Ludwig Krammer
    VonLudwig Krammer
    schließen

München - Lange hat man nichts mehr gehört von Otto Steiner. Nun ist das Mitglied des Verwaltungsrats wieder ein Thema bei den Löwen. Wie so oft kein positives.

Seit der Münchner Filmemacher und Löwen-Fan Hubert Pöllmann am Freitag das Foto einer Herrenrunde bei Facebook postete, herrscht dicke Luft an der Grünwalder Straße. Grund: Bei dem Treffen im Straubinger Hof saß mit Pöllmann und Steiner auch der als Ismaik-Gegner und Kirmaier-Sympathisant bekannte Harry Riedl am Tisch – auf Einladung Steiners. Die 1860-Klubspitze wittert Verschwörungsabsichten, Steiner soll intern erklärt haben, dass er von einer Verbindung Riedl-Kirmaier nichts wusste. Noor Basha, der Berater von 1860-Investor Ismaik, machte seinem Ärger am Sonntag via Twitter Luft. „Traurig! Ist das Zusammenhalt, Otto Steiner? Einmal mehr enttäuscht“ schrieb Basha über das Foto aus dem Straubinger Hof. Die politischen Ränkespiele bei 1860 hinter den (teiltransparenten) Kulissen gehen munter weiter.

lk

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Ex-Löwe Necat Aygün heuert in der 2. Bundesliga an
1860 München
Ex-Löwe Necat Aygün heuert in der 2. Bundesliga an
Ex-Löwe Necat Aygün heuert in der 2. Bundesliga an
Bilder: Neuzugänge trainieren, Däne ist beim Doc, Degenek sagt Servus
1860 München
Bilder: Neuzugänge trainieren, Däne ist beim Doc, Degenek sagt Servus
Bilder: Neuzugänge trainieren, Däne ist beim Doc, Degenek sagt Servus
Aaron Berzel im Interview: „Klaasen? Solche Scherze gehören zum Fußball dazu“
1860 München
Aaron Berzel im Interview: „Klaasen? Solche Scherze gehören zum Fußball dazu“
Aaron Berzel im Interview: „Klaasen? Solche Scherze gehören zum Fußball dazu“
Bilder: Osakos erste Wochen bei den Löwen
1860 München
Bilder: Osakos erste Wochen bei den Löwen
Bilder: Osakos erste Wochen bei den Löwen

Kommentare