Test gegen RB Leipzig: Kleines Schützenfest bei "kleinen" Löwen

+
1860-Reserve-Coach Bernhard Winkler

Hersbruck - Die "kleinen" Löwen haben sich in einem Testspiel für den guten Zweck mit RB Leipzig ein Schützenfest geliefert.

3:3 endete das Testspiel zwischen der Löwen-Reserve und dem ebenfalls viertklassigen RB Leipzig. Den Gegner trainiert bekanntlich ein Ex-Sechziger: Peter Pacult unterschrieb im Mai beim ambitionierten, von Red Bull unterstützten Verein als Trainer.

Die Löwen-Treffer erzielten Daniel Jais (47.) sowie doppelt Maximilian Knuth (75. und 83.).

Der Test vor rund 200 Zuschauern in Hersbruck (Mittelfranken) stand im Zeichen eines guten Zwecks: Mit den Einnahmen wird die dreijährige Anina Haushahn aus Hersbruck unterstützt, die an der schweren Nierenkrankheit Waterhouse-Friederichsen-Syndrom leidet. Die Einnahmen der Partie kommen einer Therapie zugute.

1860 II: Eicher - Wolf (46. Bühler), Dinkelbach, Taffertshofer, Kappelmaier - Geipl (46. Uzoma), Penzkofer (63. Wannenwetsch) - Willsch (63. Koussou) Beqiri (63. Ziereis), Knuth - Imbongo Boele (46. Jais).

al.

1860-Abwehrboss Jesper Verlaat: Haarreifen von Amazon und das Reizwort „Softie“
1860 München
1860-Abwehrboss Jesper Verlaat: Haarreifen von Amazon und das Reizwort „Softie“
1860-Abwehrboss Jesper Verlaat: Haarreifen von Amazon und das Reizwort „Softie“
„Von subtropisch bis Welt geht unter“: Wetterfeste Löwen erleben Wetterextreme im Trainingslager
1860 München
„Von subtropisch bis Welt geht unter“: Wetterfeste Löwen erleben Wetterextreme im Trainingslager
„Von subtropisch bis Welt geht unter“: Wetterfeste Löwen erleben Wetterextreme im Trainingslager
Daniel Bierofka: „Es gab keine Basis mehr“
1860 München
Daniel Bierofka: „Es gab keine Basis mehr“
Daniel Bierofka: „Es gab keine Basis mehr“
Köllner: „Der Kopf hat uns nach der Pause einen Streich gespielt“
1860 München
Köllner: „Der Kopf hat uns nach der Pause einen Streich gespielt“
Köllner: „Der Kopf hat uns nach der Pause einen Streich gespielt“