Donnerstagseinheit

Freistoß-Training vor japanischen Fans - Bilder

1 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.
2 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.
3 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.
4 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.
5 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.
6 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.
7 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.
8 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.

München - Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training.

Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.

Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer zusammen mit Moritz Stoppelkamp und Stefan Wannenwetsch einige Freistöße. Zuvor ging es um Schnelligkeit und Sprungkraft. Die Bilder der Vormittagseinheit gibt es hier zum Durchklicken.

fw

Rubriklistenbild: © MIS

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Hürzeler: „Bierofka hatte bei den Löwen nicht ein Mal Misserfolg“
1860 München
Hürzeler: „Bierofka hatte bei den Löwen nicht ein Mal Misserfolg“
Hürzeler: „Bierofka hatte bei den Löwen nicht ein Mal Misserfolg“
Übles Spiel mit Mölders-Klub: Skandal-Partie schickt Ex-Löwen wohl in den Abstieg
1860 München
Übles Spiel mit Mölders-Klub: Skandal-Partie schickt Ex-Löwen wohl in den Abstieg
Übles Spiel mit Mölders-Klub: Skandal-Partie schickt Ex-Löwen wohl in den Abstieg
Nach Ismaik-Attacke auf Rejek und Basha: 1860 nimmt Stellung
1860 München
Nach Ismaik-Attacke auf Rejek und Basha: 1860 nimmt Stellung
Nach Ismaik-Attacke auf Rejek und Basha: 1860 nimmt Stellung

Kommentare