1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. 1860 München

Poschner lässt Lauth Tür für Rückkehr offen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Guboff

Kommentare

Benny Lauth
Benny Lauth © MIS

München - Benjamin Lauth muss den TSV 1860 am Saisonende bekanntlich verlassen. Löwen-Sportchef Gerhard Poschner erklärt seine Entscheidung und schließt eine Rückkehr nicht aus.

Nein, so ganz verflogen ist die Enttäuschung bei Benny Lauth noch nicht. Dass 1860 sich gegen eine Vertragsverlängerung mit dem 32-Jährigen entscheidet, ohne mit ihm darüber zu reden - das "habe ich mir anders vorgestellt", sagte Lauth, der nach eigener Aussage gerne geblieben wäre. Gerhard Poschner beteuerte nun, dass ihm die Entscheidung "sehr, sehr schwer gefallen" sei. "Ich musste sie komplett unabhängig von aller persönlichen Sympathie und nur nach sportlichen Gesichtspunkten fällen", sagte der Löwen-Sportchef der Bild. Es ist eine Entscheidung, die bei den Fans großes Unverständnis auslöste.

Gleichzeitig ließ Poschner dem Rekordtorschützen der Löwen die Tür für eine Rückkehr offen. Für den geplanten Neuaufbau bei den Sechzigern sei es besser, so der Sportchef, getrennte Wege zu gehen - um dann einzuschränken: "Zumindest so lange, wie Benny seine aktive Laufbahn noch fortsetzen will". Soll heißen: Sobald der 32-Jährige seine Fußballschuhe an den Nagel hängt, soll laut in anderer Funktion zu den Löwen zurückkehren. Vielleicht als Trainer?

mg

Löwen-Stars privat

Auch interessant

Kommentare