DFL terminiert Spiele

1860 muss montags in Nürnberg und Leipzig ran

+
Löwe Christopher Schindler (r.) im Duell mit Leipzigs Yussuf Poulsen. Am 22.12. kommt zum Rückspiel beider Teams in Sachsen.

München - Der TSV 1860 muss in zwei Topspielen bis zur Winterpause am Montagabend antreten - beide Male auswärts. Das gab die DFL am Donnerstag bekannt.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Donnerstag die Spieltage der Bundesliga und 2. Bundesliga bis zum Jahresende zeitgenau angesetzt. Der TSV 1860 muss demnach zweimal am Montagabend ran - beim 1. FC Nürnberg und bei RB Leipzig. Die Heimspiele der Löwen steigen je einmal Am Samstag, Sonntag und Mittwoch.

Die 1860-Ansetzungen in der Übersicht

14. Spieltag: Samstag, 22. November, 13.00 Uhr 
1. FC Union Berlin - TSV 1860 München

15. Spieltag: Sonntag, 30. November, 13.30 Uhr
TSV 1860 München - FSV Frankfurt

16. Spieltag: Montag, 8. Dezember, 20.15 Uhr
1. FC Nürnberg - TSV 1860 München

17. Spieltag: Samstag, 13. Dezember, 13.00 Uhr
TSV 1860 München - Karlsruher SC

18. Spieltag: Mittwoch, 17. Dezember, 17.30 Uhr
TSV 1860 München - 1. FC Kaiserslautern

19. Spieltag: Montag, 22. Dezember, 20.15 Uhr
RB Leipzig - TSV 1860 München

SID/fw

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Ticker: 1860 siegt in müdem Testspiel gegen Memmingen
1860 München
Ticker: 1860 siegt in müdem Testspiel gegen Memmingen
Ticker: 1860 siegt in müdem Testspiel gegen Memmingen
Bierofka: Zu sorglos gegen Innsbruck - keine Entscheidung bei Görlitz
1860 München
Bierofka: Zu sorglos gegen Innsbruck - keine Entscheidung bei Görlitz
Bierofka: Zu sorglos gegen Innsbruck - keine Entscheidung bei Görlitz

Kommentare