Beim MSV kehrt der Kapitän zurück

+
Srdjan Baljak wird beim MSV Duisburg sein Comeback feiern.

Duisburg - Nach dem überraschenden Einzug in das Halbfinale des DFB-Pokals strebt der MSV Duisburg in der 2.  Bundesliga am Samstag beim TSV 1860 München die Festigung seiner guten Position im Aufstiegskampf an.

 “Wir haben die Qualität, in beiden Wettbewerben einiges zu erreichen“, sagte MSV-Kapitän Srdjan Baljak.

Der

Stürmer

hofft nach auskurierter Wadenverletzung auf sein Comeback. Beim 2:0 im

Pokal

gegen den Bundesligisten 1.

FC

Kaiserslautern fehlte Baljak. Der MSV hatte erstmals nach 1998 wieder die Vorschlussrunde erreicht.

Gegen die Pfälzer erlitten die Duisburger Abwehrspieler Benjamin Kern (Knöchelverletzung) und Ivica Banovic (muskuläre Probleme) Blessuren. Ihr Einsatz ist fraglich. “Wir jammern aber nicht herum, sondern nehmen die Situation an und konzentrieren uns auf das Tagesgeschäft. Es zählt nur das Spiel in München“, meinte MSV-Trainer Milan Sasic am Freitag.

dpa

Auch interessant

Kommentare