Das könnte Sie auch interessieren

Ticker: 1860 dreht Spiel gegen Aalen - das sagte Bierofka zu Joker Owusu vor der Einwechslung

Ticker: 1860 dreht Spiel gegen Aalen - das sagte Bierofka zu Joker Owusu vor der Einwechslung

1860 München siegt gegen Aalen: „Prinz Ossi“ wird zum König von Giesing

1860 München siegt gegen Aalen: „Prinz Ossi“ wird zum König von Giesing
Aufsichtsrat trifft sich zu Gesprächen über Löwen-Zukunft - Gremium begrüßt neue Mitglieder

Aufsichtsrat trifft sich zu Gesprächen über Löwen-Zukunft - Gremium begrüßt neue Mitglieder

Aufsichtsrat trifft sich zu Gesprächen über Löwen-Zukunft - Gremium begrüßt neue Mitglieder

Bierofka holt den zweiten Dreier in Folge

+
Daniel Bierofka baut die Mini-Serie auf zwei Siege in Folge aus.

TSV 1860 München II – Die kleinen Löwen haben das Auswärtsspiel beim TSV Buchbach knapp mit 1:0 gewonnen. Nico Karger markierte das Tor des Tages für die kleinen Löwen.

Nach einer Viertelstunde strahlten die Löwen erstmals Torgefahr aus, doch Kasim Rabihics Schuss ging am langen Eck vorbei.

Nachdem Peter Kurzweg für die kleinen Löwen und Maxi Knauer für Buchbach jeweils per Kopf nach einer Ecke die Führung verpassten, machte es Nico Karger in der 24. Minute besser. Rabihic verlängerte zunächst den Ball, den Karger aufnahm und aus halblinker Position zur 1:0-Führung im Kasten der Buchbacher platzierte.

Zwei Minuten später hätte im Tor von Buchbachs Keeper Daniel Maus beinahe erneut geklingelt. Nach einer Ecke köpfte Kurzweg den Ball an den Pfosten. Vor dem Seitenwechsel vergaben Fabian Hürzeler (37.) mit einem Distanzschuss aus 30 Metern und Kasim Rabihic (40.) weitere Chancen für die Gäste. Auf Seiten der Hausherren verfehlten Christian Brucia nach einem Grübl-Freistoß (31.) und Thomas Hamberger (42.) die weiteren Gelegenheiten im ersten Durchgang und es wurden beim Spielstand von 1:0 für den TSV 1860 II die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang war es zunächst Buchbachs Maximilan Bauer, der für die Gastgeber die ersten beiden Hochkaräter liegen ließ. Ein Schuss ging über das Gehäuse von Michael Netolitzky (49.) und sieben Minuten später verfehlte er per Kopf das Ziel. Nach einer Stunde nahm sich Thomas Hamberger ein Herz. Netolitzky entschärfte sein Geschoss aus halblinker Position erst im Nachfassen.

Buchbach drängte weiter auf den Ausgleich, biss sich allerdings immer wieder die Zähne an der Löwen-Deckung aus. Vier Minuten vor dem Ende hatte Karger die Entscheidung auf dem Fuß, doch Maus klärte per Glanzparade. In der Schlussphase holte sich Emanuel Taffertshofer für eine Grätsche im Mittelfeld noch die rote Karte ab. Am Spielstand änderte dies nichts mehr und die Löwen brachten die knappe 1:0-Führung über die Zeit. Trainer Daniel Bierofka feiert damit den zweiten Dreier in Serie.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Das könnte Sie auch interessieren

1860-Investor äußert sich via Facebook

„Nur Politik kann uns helfen“: Ismaik bezieht klar Stellung in Stadionfrage

„Nur Politik kann uns helfen“: Ismaik bezieht klar Stellung in Stadionfrage

Duell um die Nummer 1

„Ich coache die Abwehrkette“ - Löwen-Keeper Hiller über seine Rolle im Team und Rivale Bonmann

„Ich coache die Abwehrkette“ - Löwen-Keeper Hiller über seine Rolle im Team und Rivale Bonmann

Platzverweis und Pech beim Gegentor

Ticker: Löwen mit toller Moral in Uerdingen - Paul mit Tag zum Vergessen

Ticker: Löwen mit toller Moral in Uerdingen - Paul mit Tag zum Vergessen

Auch interessant

Meistgelesen

„Nur Politik kann uns helfen“: Ismaik bezieht klar Stellung in Stadionfrage
„Nur Politik kann uns helfen“: Ismaik bezieht klar Stellung in Stadionfrage
Aufsichtsrat trifft sich zu Gesprächen über Löwen-Zukunft - Gremium begrüßt neue Mitglieder
Aufsichtsrat trifft sich zu Gesprächen über Löwen-Zukunft - Gremium begrüßt neue Mitglieder
Ernüchternde Leistung gegen SSV Ulm - Löwen nur 1:0 im Test
Ernüchternde Leistung gegen SSV Ulm - Löwen nur 1:0 im Test
„Ich coache die Abwehrkette“ - Löwen-Keeper Hiller über seine Rolle im Team und Rivale Bonmann
„Ich coache die Abwehrkette“ - Löwen-Keeper Hiller über seine Rolle im Team und Rivale Bonmann

Kommentare