1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. 1860 München

Bushido jammert: „Voll krass, der Lorant“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Werner Lorant verordnete ein „beinhartes“ Training für Rapper Bushido. © Sat.1

Hannover - Das fängt ja gut an für Louis van Gaal! In seinem ersten großen Spiel als Bayern-Trainer wird der Holländer von einem prominenten Trio herausgefordert.

Oliver Pocher, Werner Lorant und Vitali Klitschko treten am 25. Juli auf Schalke (Sat.1 live) mit ihren „McFit Allstars“ gegen den FC Bayern an. Ab diesem Samstag sucht Teamkapitän Pocher auf Sat.1 in vier Castingshows nach den 24 Kickern für seinen Kader. Wir verraten Ihnen, was hinter Sportfreunde Pocher – Alle gegen die Bayern! steckt – und wie „beinhart“ Trainer Lorant die Bayern-Herausforderer hernimmt.

„Capitano“ Oliver Pocher ist begeistert von seinem Trainer Werner Lorant: „Ich habe mir den Rekordhalter für Strafzahlungen an den DFB als Trainer geholt. Bei so viel Kompetenz kann gar nichts schiefgehen.“ Im tz-Interview verrät Lorant, welche der prominenten Kandidaten wirklich kicken können – und wieso Johannes B. Kerner um seinen Einsatz bangen muss.

Hallo Herr Lorant, wer ist härter, Sie oder der Gangster­rapper Bushido? Sie haben ihn so lange geschunden, bis er jammerte, „Voll krass, der Lorant“.

Werner Lorant: Keine Ahnung, wer härter ist. Aber mir war schon wichtig, dass dort richtig geackert wird. Ich kann nicht nur Show fürs Fernsehen machen, dann wäre ich der Falsche gewesen. Die Jungs haben die Medizinbälle unter die Arme bekommen, und dann ab zum 50-Meter-Sprint.

Werner Lorants beste Sprüche

foto

Welcher von den Promis hat Sie am meisten überzeugt?

Lorant: Der Herr Kuhnt von Niedrig & Kuhnt ist ein sehr guter Fußballer. Leider war das Training zu hart für ihn, er hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen. Aber ich hoffe, wir kriegen ihn bis zum 25. Juli hin.

Der Sänger vom ersten DSDS … … Alexander Klaws.

Lorant: Ja! Bei dem war ich sehr überrascht, dass er wirklich prima Fußball spielen kann. Da waren einige Talente dabei. Der eine oder andere hat aber auch das Pech gehabt, dass er den Ball überhaupt nicht treffen konnte.

Johannes B. Kerner soll angeblich auch mitspielen. Auf Schalke soll er trotzdem mitspielen. Lorant: Nachdem er im Training nicht da war, wird er sich anstrengen müssen. Ist es für Sie ein spezieller Reiz, dass es gegen Bayern geht? Lorant: Nein, das interessiert mich nicht. Ich konzentriere mich auf meine Mannschaft. Hand aufs Herz: Kann Pocher kicken? Lorant: So einen Verrückten wie den habe ich überhaupt noch nie erlebt. Der Pocher will auf dem Platz alles auf einmal machen, verteidigen, Spiel organisieren, Tore schießen. Am liebsten würde er sich auch noch ins Tor stellen. Der ist auf dem Platz genauso wie im Fernsehen, dem musst du erst einmal klarmachen, dass beim Fußball auch noch zehn andere mitspielen.Interview: Jörg Heinrich Pochers neue Fußball-Show Mit der Fußball-Castingshow startet Harald Schmidts Ex-Lehrling Oliver Pocher spektakulär in seine Sat.1-Karriere. Und klopft schon wieder fleißig Sprüche. „Wir werden die Bayern auf keinen Fall unterschätzen“, spottet der „Capitano“ der McFit-Mannschaft. Unterstützt von Werner Lorant als Trainer, Vitali Klitschko als Fitness-Coach und Reiner Calmund als XXL -Teammanager, will Hannover-96-Fan Pocher in den nächsten vier Wochen seine Mannschaft für den großen Kick auswählen und fit bekommen. Unter den Kandidaten sind Prominente und Semi-Prominente wie die Deutschrapper Bushido und Fler, taff-Moderator Daniel Aminati, Stabhochspringer Tim Lobinger, Komiker Guido Cantz, Ex-Superstar Alexander Klaws oder die TV-Polizisten Toto & Harry. Johannes B. Kerner , zweiter prominenter Sat.1-Neuzugang, würde auch gern mitkicken – doch da hat Coach Lorant (siehe Interview oben) bisher noch etwas dagegen. Dazu kommen ambitionierte Hobbyfußballer, die teilweise auch in Vereinen spielen, wie der 19-jährige Daniel aus Unterschleißheim. Das Fußball-Casting entstand als Idee der oberfränkischen Fitnesskette McFit, die im Rahmen der Aktion Ein Herz für Kinder für eine Million Euro ein Spiel gegen den FC Bayern ersteigerte. Auch die Einnahmen aus dem Kick auf Schalke kommen der Kinderhilfsaktion zugute, Pocher hofft auf 1,5 Millionen Euro. Ein reiner Blödel-Kick soll das Spiel nicht werden, das Sat.1 bereits als „Fußball-Event des Jahres“ verkauft. Bayern hat zugesagt, in Bestbesetzung aufzulaufen. Und auch die Pocher-Truppe hat der Ehrgeiz gepackt, sich nicht zu blamieren. Fitness-Coach Klitschko staunte jedenfalls bereits nach den ersten Trainingseinheiten: „Die Bayern müssen sich warm anziehen, wenn alle Bewerber so fit sind.“„Sportfreunde Pocher – Alle gegen die Bayern“, Sa., 22.10 Uhr, Sat.1 JH

Auf Schalke soll er trotzdem mitspielen.

Ist es für Sie ein spezieller Reiz, dass es gegen Bayern geht?

Hand aufs Herz: Kann Pocher kicken?

null
Mark van Bommel (Oliver Pocher) kickt auch mit… © Sat.1

Lorant:

Davon habe ich gehört. Ich hätte ihn gern geschliffen und ihm gezeigt, wie

Fußball

geht, weil er ja im Fernsehen immer alles besser weiß. Aber er ist zum

Training

nicht aufgekreuzt.

Auch interessant

Kommentare