Daniel Halfar: "Die Quälerei war umsonst"

+
Daniel Halfar wechselte 2010 von Arminia Bielefled zu den Löwen.

München - Jetzt ist erst mal alles anders. Als die Kollegen des TSV 1860 am Donnerstag Mittag nach dem Training in die Kabine gingen, machte Daniel Halfar genau den umgekehrten Weg.

 Er kam von dort raus, nachdem er sich von den Physios hatte behandeln lassen. Wie lange das noch so sein wird, ist völlig ungewiss.

„Wenn’s gut geht, dauert es ein, zwei Wochen“, sagte der 23-Jährige, „wenn nicht, dann länger.“ Eine Prognose können auch die Ärzte nicht geben. Halfar: „Keiner kann das bisher beurteilen.“ Klar ist nur eins: Das rechte Schambein bereitet Schmerzen und Probleme. Ob Entzündung oder Reizung – für Halfar nur Wortklauberei: „Eine Reizung ist ja auch schon eine kleine Entzündung.“

Der flinke Halfar: Schnelligkeitstest bei den Löwen

dfdfd

Ein paar Wochen lang hat der linke Flügelflitzer alles versucht, trotz dieser Behinderung zu spielen. Halfar: „Schließlich denkst du erst mal, dass du nicht wegen jedem Wehwehchen gleich ausfallen willst. Also habe ich immer Voltaren genommen.“ Ein Schmerzmittel, das allerdings irgendwann auch seinen Dienst einstellte. „Und danach brachte es einfach nichts mehr, sich weiter durchzuquälen“, sagte Halfar. Zumal er sah, dass er auch nicht mehr an jene Leistungen heranreichen konnte, die die Löwen-Fans zu Saisonbeginn – inklusiver herrlicher Tore – so ins Jubeln geraten ließen. Er war einfach nicht mehr der alte Halfar.

„Natürlich ist das Ganze jetzt richtig sch…“, sagte er, „aber diese Pause muss jetzt einfach sein. Der Arzt hat mir absolute Ruhe verordnet.“

Übrigens: Ob Halfars Vertreter Sandro Kaiser am Samstag gegen Bochum dabei sein kann, ist auch noch nicht sicher. Er ist erkältet und machte gestern nur Lauftraining. Trainer Reiner Maurer plant jetzt mit Arne Feick auf der linken Offensivseite.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

TSV 1860: Neuzugang abgesegnet - Debüt schon gegen Köln?
1860 München
TSV 1860: Neuzugang abgesegnet - Debüt schon gegen Köln?
TSV 1860: Neuzugang abgesegnet - Debüt schon gegen Köln?

Kommentare